Resident Evil – 1996 – PSone, PC

Entwickler: Capcom

Erstveröffentlichung: 1996

Erschienen auf: PSone, PC

Damit wir uns richtig verstehen: Wir sprechen hier von dem ersten Resident Evil, nicht vom ordentlichen HD-Remake, das letztes Jahr erschien. Das Original war zu seiner Zeit einzigartig, wenn es darum ging, wunderbar plastische, schaurig faulig aussehende und überzeugend wankende Zombies auf den Bildschirm zu zaubern. Dazu dieses Stöhnen! Niemand wird wohl je den Moment vergessen, als er über den ersten Zombie in diesem Spiel stolperte. Zu Beginn weiß man noch nicht, was los ist, wandert mit offenem Mund eine Weile durch die prächtige Eingangshalle des in Totenstille gehüllten Herrenhauses. Als man die einzige Tür findet, die sich öffnet, ein Speisesaal dahinter, ist die Spannung schon zum Zerreißen gespannt. Eigentlich will man als PlayStation-Neuling, frisch vom Super Nintendo rübergewechselt, doch nur über die nie gesehene Render-Grafik staunen. Aber so langsam, aber sicher arbeitet sich ein unangenehmes Kribbeln den Nacken hinauf.

RE1

Und dann das: Ein in grüne Fetzen gekleideter Kahlkopf, der über einem Körper kauert. Schmatzende Geräusche, zuckende Beine und dann dieser Kopf mit den eingefallenen Augen, der sich zur Seite dreht, als der Zombie euch bemerkt. Selten hat man in einem Computerspiel jemals wieder diese Sorte Terror erlebt wie 1996, als das alles noch neu war und man Zombies in der Form nur aus den Filmen kannte, die wir auf Seite eins dieser Spielestrecke Revue passieren ließen. Und überhaupt war es ein knüppelhartes Spiel, dieses erste Resident Evil. Seine immer langsamen Untoten, die einem jede Möglichkeit zur Flucht gaben, vermittelten immer dieses leise, unruhige "Bleib mir vom Leib". Mal um Mal unterschätzte man ihre Angewohnheit, den Spieler dann doch plötzlicher eingekreist zu haben, als man es für möglich hielt. Wenn dann einer der krachenden Kopfschüsse gelang, war das gleich eine doppelte Belohnung.

RE2

Sicher, Capcom war es nicht, die diese Sorte Horror erfand. Das war Atari mit Alone in the Dark. Aber Resident Evil perfektionierte die Formel - und setzte nebenbei Horrorklamotten und Zombiesplatter ein videospieliges Denkmal.

Bereit für den nächsten Zombie-Klassiker? Hier geht es zum nächsten Spiel

Von vorn noch einmal starten? Dann geht es hier Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading