State of Decay – 2013 – Xbox 360, Xbox One, PC

Entwickler: Undead Labs

Erstveröffentlichung: 2013

Erschienen auf: Xbox 360, Xbox One, PC

State of Decay steckt voller maßlos guter Einfälle. Das Open-World-Survival-Spiel mit zahllosen interessanten Systemen überrascht durch ausgereiftes Überlebenden-Management, Basenbau und allgemein schlicht sehr logischen Ablauf in einem von Zombies befallenen Ferienidyll. Helft ihr Leuten, die im benachbarten Dorf eine Hütte verrammelt haben, oder ignoriert ihr ihre Hilferufe über Funk? Steuert ihr die junge Frau mit militärischer Ausbildung für den nächsten Beutezug in die umliegenden Gebiete oder gebt ihr ihr eine Pause, damit sie sich erholen kann? Schickt ihr stattdessen ein anderes Mitglied eurer Gruppe los, das bisher noch keine Erfahrung im Kampf sammeln konnte, und riskiert damit einen höheren Schwierigkeitsgrad? So entwickelt ihr nach und nach die Figuren, entdeckt coole Fähigkeiten und findet allmählich eure persönlichen Lieblinge.

SOD1

Natürlich seid ihr dann umso trauriger, wenn sie den Heimweg ins Lager nicht überleben, und auch ihr Beitrag zur Gemeinschaft wird schmerzlich vermisst. State of Decay ist abzüglich der nicht ganz hübschen Grafik eigentlich fast genau das, was man von einem Rockstar-Zombiespiel erwartet hätte, wenn es das mit Red Dead Redemption: Undead Nightmare nicht schon geben würde. Nur dass es nicht ganz so sehr auf Story setzt und sich deshalb reihenweise ausgeflippte Gameplay-Ideen leisten kann. Auf einem nächtlichen Beutezug durch ein verlassenes Haus auf einmal eingekreist zu sein, das ist der spannende Stoff, aus dem Heldengeschichten sind. Es ist unbeschreiblich cool, die anstürmenden Untoten die Treppen hinauf ins Obergeschoss zu locken und dann aus dem Fenster in Sicherheit zu springen. Dieses kleine, gar nicht nach Indie schmeckende Spiel steckt voller unkonventioneller, aber wundervoll logischer Ideen.

SOD2

Und dann hätten wir vom strategischen Ausbau der Basis, dem Wechselspiel der Figuren und den Situationen, die daraus ganz natürlich entstehen, noch gar nicht gesprochen. State of Decay gehört auf den Einkaufszettel jedes Zombiefans.

Bereit für den nächsten Zombie-Klassiker? Hier geht es zum nächsten Spiel

Von vorn noch einmal starten? Dann geht es hier Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading