Legend of Zelda: Twilight Princess HD: Hylia-See - Strahlentau und alle Schattenkäfer finden

Zelda: Twilight Princess HD - Komplettlösung: Wie ihr alle Insekten im Umfeld des Hylia-Sees findet und die Gegend von Dunkelheit befreit.

Nachdem ihr den heißen Stein vom Todesberg zur Höhle der Zoras gewarpt und damit das Tal geflutet habt, erscheint euch die ehemalige Herrscherin der Zoras, Lucida. Bringt die Unterhaltung hinter euch und springt dann einfach ins Wasser. Der Strom treibt euch automatisch zum Hylia-See, wo ihr vor der Quelle des Lichtgeistes von Ranelle wieder die Kontrolle über Link übernehmt.

098
Einfach springen und los geht es mit der Käfersuche.

Wie immer erhaltet ihr einen Tiegel des Lichts, dazu die Aufgabe, insgesamt 12 Schattenkäfer zu finden und den Strahlentau zu ernten.

Verlasst die Quelle und ihr seht gleich links Käfer (1) über die Holzbrücke verschwinden. Folgt dem kleinen Insekt und nehmt es an euch. Hinter der nächsten Brücke stören euch erneut Dämonen der Finsternis bei eurer Suchaktion, also zeigt ihnen, was ihr über sie und ihre Schwachpunkte wisst. Schaltet einen aus, lockt dann die verbliebenen nah zusammen und nutzt das Kraftfeld.

099
Erst müssen die Dämonen der Finsternis aus dem Weg geräumt werden.

Nach eurem Sieg nehmt ihr die nach Südwesten führende Brücke und entdeckt Käfer (2), der sich in seinem Schutzmechanismus eingräbt. Holt ihn wieder an die Oberfläche und schnappt ihn euch. Käfer (3) ist im Osten auf dem kleinen Landstück. Schwimmt hin, holt ihn euch und scheucht damit Käfer (4) direkt im Wasser auf. Allerdings läuft das alles ein wenig anders als gedacht.

Ihr seht einen ausgesprochen fetten Käfer aufsteigen, eine Art kleinen Zwischenboss, den ihr besiegen müsst. Stellt euch auf die Holzplattformen im Wasser und wartet ab, bis euch der Käfer funkensprühend entgegenkommt. Weicht diesem Angriff aus und wenn die Blitze um ihn herum verschwunden sind, geht ihr so nah heran wie möglich und drückt rasch die A-Taste. Wolf-Link springt ihn dann an und beißt sich an ihm fest; normale Angriffe bringen hier allerdings herzlich wenig.

103
Was für ein fetter Käfer.

Wiederholt diese Sprungangriffe so lange, bis der dicke Käfer leblos und rücklings auf dem Wasser treibt. Schwimmt dann zu ihm hin, krabbelt auf seinen Bauch und benutzt den Kraftfeldangriff, um alle sechs Beine gleichzeitig zu treffen. Ist das geschafft, habt ihr den Kampf gewonnen und erhaltet den Käfer.

Mehr ist in diesem Gebiet nicht zu holen. Geht in Richtung des schwimmenden Freizeitparks von Toby und Dumnus, vor dem ihr Grashalme findet. Benutzt einen davon und ruft das Flugwesen von vorhin. Es hebt euch auf und fliegt mit euch im Schlepptau zurück den Zora-Fluss entlang (der inzwischen schön gefüllt ist). Während des Fluges könnt ihr mehrere Käfer erbeuten - Käfer (5), Käfer (6) und Käfer (7) -, indem ihr die leuchtenden Geschöpfe vor euch anvisiert und mit der A-Taste rammt.

100
Mindestens einmal müsst ihr noch durch den Tunnel.

Am Ende des Flusses erreicht ihr wieder den Kanuverleih. Neben der ängstlichen, auf der Treppe hockenden Frau könnt ihr Käfer (8) aufscheuchen und gleich gefügig machen. Lauft über die Holzbrücke direkt vor dem Haus und haltet euch links. Ihr kommt an der Angelbude vorbei. Auf einer kleinen Erhöhung seht ihr etwas, das aussieht wie ein Findling mit einem Loch in der Mitte, ein Stein der okkulten Künste. Nähert euch und ihr erlebt eine kleine Kamerafahrt, die euch auf zwei Geister weiter hinten hinweist.

Lasst euch rechts fallen und lauft zu den Seelen, die sich als Zoras herausstellen und sich fragen, ob Prinz Ralis hier wohl vorbeikam. Folgt ihnen noch nicht die Wasserstraße zum Schloss Hyrule hinterher, sondern nehmt den im Westen zur Zora-Höhle führenden Pfad.

101
Bei den Zoras geht es mit der Suche weiter.

Käfer (9) schwirrt mitten im Wasser bei einigen Seerosenblättern herum, die ihr bequem betreten könnt. Käfer (10) ist einfach zu finden, wenn ihr südöstlich von den besagten Blättern an Land geht und euch beim Hang umseht. Geht dann an der Stelle an Land, wo der Tunnel zu den Schneebergen zugefroren ist, und lasst euch mit dem Midna-Sprung rechts nach oben befördern.

Beim Wasserfall geht es dann Vorsprung für Vorsprung weiter hoch, bis ihr direkt in der Zora-Höhle seid, wo Käfer (11) an einer Wand herumkrabbelt. Stoßt mit dem Kopf dagegen und nehmt ihn an euch.

102
Merkt euch diesen Weg nach Hyrule-Stadt. Auch dort findet ihr noch einen Käfer.

Zurück geht es zum Oberlauf des Flusses, wo ihr den beiden Zoras von vorhin auf der Wasserstraße nach Hyrule folgt. Ihr gelangt wieder auf die Ebenen. Nehmt von hier aus den Weg nach Hyrule-Stadt wie beim ersten Mal (ihr könnt zur Not gern wieder der Spur Ilyas folgen) und sucht im Südviertel abermals den Hinterhof von Thelmas Wirtshaus auf. Käfer (12) hockt hier in einer Holzkiste.

Ranelle ist gerettet, das Licht zurück und die Umgebung um den Hylia-See wieder in wunderschönem Schuss. Ihr erfahrt, dass der dritte Schrein auf dem Grunde des Sees zu finden sein soll. Euer nächstes Ziel innerhalb der Haupthandlung steht damit fest.

Weiter mit Legend of Zelda: Twilight Princess HD: Zora-Gewand finden, Prinz Ralis retten, Weg zum Seeschrein

Zurück zu: The Legend of Zelda: Twilight Princess HD (Wii U) - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading