Legend of Zelda: Twilight Princess HD: Raffler finden, Gerudo-Wüste

Zelda: Twilight Princess HD - Komplettlösung: So findet ihr den Turm, wo Raffler steht, und gelangt in die Gerudo-Oase.

Im letzten Abschnitt haben wir das Master-Schwert aus dem heiligen Hain geholt und Link damit gleich die Fertigkeit verliehen, sich jederzeit in einen Wolf verwandeln zu können. Damit steht euch auch der Teleport zur Verfügung, wenn ihr ihn benötigt. Als Nächstes müsst ihr Hyrule-Stadt einen erneuten Besuch abstatten, wo euch der Postbote schon auf der Brücke mit Briefen zumüllt. Einer ist von Thelma, die euch einige wichtige Leute vorstellen möchte. Auf ins Wirtshaus.

Thelma lässt euch wissen, dass einer dieser Leute - Raffler sein Name, ein netter Alter, heißt es - gerade unterwegs ist, um etwas über die Gerudo-Wüste im Westen zu erfahren. Nun wisst ihr auch ungefähr, wohin es euch gleich als Nächstes verschlägt.

135
Wann immer ihr nicht wisst, wohin als Nächstes, findet ihr hier im Hinterzimmer eine Karte und könnt mit den Leuten im Wirtshaus reden.

Zudem könnt ihr im Nebenzimmer noch die restlichen Bekannten kennenlernen: Jargo, der Bücherwurm, Ashley, die Interessantes über die Schneeberge im Norden von Hyrule zu sagen hat, und... jemand mit einem Helm, der euch aber nicht antwortet. Werft dann einen Blick auf die Karte auf dem Tisch und erfahrt von Rafflers Bemühungen, am Hylia-See etwas über die Wüste herauszufinden. Also eure nächste Station.

Nach dem Teleport zum See dreht ihr euch nach Süden und überquert die kleine Holzbrücke, dann geht es die Leiter hoch. Wendet den Blick nach rechts und ihr erkennt in der Ferne einen Turm, zu dem ihr euch aufmacht. Erklimmt die lange Leiter und oben trefft ihr auf Raffler, der mit seinem Fernrohr Ausschau hält nach der Gerudo-Wüste, oder zumindest nach Hinweisen, wie man dorthin kommen könnte.

136
Auf diesem Turm hockt der Gesuchte.

Er überreicht euch Rafflers Notiz für Toby, den Betreiber des Freizeitparks am Hylia-See, dazu den Hinweis, dieser könne euch beim Erreichen der Wüste behilflich sein. Also wieder Leiter runter und zum schwimmenden Freizeitpark, wo ihr das Schriftstück präsentiert.

137

Der alte Mann fackelt gar nicht lange, sondern verpflanzt euch in seine Kanone. „Sonderflug" murmelt er dabei noch, während sich Link noch wundert, was gemeint sein könnte. Betretet das Haus und looos geht es.

Gerudo-Wüste

Hier angekommen folgt erst mal ein Gespräch mit Midna, obendrein eine kleine Geschichtsstunde zum Thema Weltenschöpfung. Nach dieser durchaus rührenden Szene könnt ihr euch auf der ersten Wüstenebene frei bewegen und schauen, was es hier so gibt. Es ist eine nicht mal kleine Fläche voller Gegner, also seht euch ruhig um. Bewegt euch als Wolf, wenn ihr schneller sein möchtet.

138
In diese Richtung müsst ihr.

Das Ziel hier ist das feindliche Lager im Norden der Wüste, von dem ihr bereits von weitem Holztürme erkennen könnt. Seid ihr nah genug dran, spicken euch die Feinde von oben mit Brandpfeilen. Wollt ihr euch ein wenig austoben, könnt ihr die Feinde von den Wildschweinen runterballern, selbst darauf Platz nehmen und die Türme umrennen.

Damit kommt ihr unter anderem an die Kisten, die oben stehen. Außerdem könnt ihr mit den Ebern die klapprigen Holztore einrennen, besonders das, das nach Norden weiterführt. Hier findet ihr auch den Übergang ins nächste Gebiet. Leider ist auch hier, im Umfeld des Wüstenpalastes, alles von Gegnern überrannt.

139

Nähert euch sehr vorsichtig und haut die Kerle mit Pfeil und Bogen von ihren Ausgucks. Betretet die Ruinen und haltet euch links, wobei ihr stets zuerst die Bogenschützen plattmacht. Schlagt euch zwischen den Zelten hindurch und an den Trümmern vorbei, immer weiter hinein in die Ruinenlandschaft.

Ihr müsst an einer Stelle müsst ihr rechts nach Süden abbiegen und erreicht ein verschlossenes Holztor. Mäht euch weiter durch die Reihen der Feinde und haltet Ausschau nach einem Lagerfeuer, über dem ein Wildschwein gebraten wird. Aus dem Gegner hier prügelt ihr einen kleinen Schlüssel für die Zelle heraus. Übrigens: Schlagt ihr so lange auf das Wildschwein ein, bis es platzt, erhaltet ihr ein Herzteil.

140
Hier bekommt ihr den Schlüssel für die Zelle.

In der Zelle müsst ihr einen weiteren Kampf gegen König Bulblin austragen, nur hat er diesmal eine brutale Axt in beiden Händen und keine Scheu, sie zu verwenden.

Der Kerl ist nicht unbedingt der stärkste Gegner, auf den ihr je getroffen seid. Haut ihm einen Bombenpfeil ins Gesicht und schlagt dann auf ihn ein. Er ist sehr langsam und entsprechend einfach zu umkreisen. Habt ihr ihm genug zugesetzt, zieht er sich zurück, aber nicht, ohne vorher die Zelle in Brand zu stecken. Schwingt euch schnell auf den Eber und stürmt aus der Zelle. Ihr könnt anschließend zur Wüstenburg hochlaufen.

141

Bevor ihr sie betretet, könnt ihr rechts vom Eingang noch zwei Fackeln entzünden und erhaltet einen lilafarbenen Rubin, falls ihr knapp bei Kasse seid. Ansonsten rein in die Burg.

Weiter mit Legend of Zelda: Twilight Princess HD: Wüstenburg - Kompass, Karte, Standorte Geister

Zurück zu: The Legend of Zelda: Twilight Princess HD (Wii U) - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading