Legend of Zelda: Twilight Princess HD: Waldschrein - Kompass, Karte, Sturmbumerang finden

Zelda: Twilight Princess HD - Komplettlösung: Der Weg durch den ersten Dungeon mit den wichtigen Items bis zum Zwischenboss.

Nehmt euch die Gegner im Eingangsbereich vor und zerknüppelt dann den Holzkäfig, in dem der kleine Affe gefangen ist. Nachdem dieser an den Ranken hochgeklettert ist, schießt ihr die Spinnen mit der Zwille ab und folgt ihm nach oben. Öffnet die runde Tür in den nächsten Bereich und ringt die große Spinne nieder, die euch entgegenkommt, indem ihr die mit der Schleuder betäubt und dann auf sie einschlagt.

033
Mit dem ersten Affen fängt es an. Ihr werdet einige dieser kleinen Kerle benötigen, um den Dungeon zu durchqueren.

Ihr seid nun im Hauptraum, von dem vier Türen in alle Himmelsrichtungen abgehen. Merkt ihn euch, ihr müsst einige Male hierher zurück. Die Schatztruhe, die an den Spinnweben von der Decke hängt, könnt ihr übrigens erst mit dem Bumerang nach unten befördern.

Entzündet die vier Feuerschalen um euch herum und hebt damit eine massive Holzplattform an. Bevor ihr mit dem Affen durch die nächste Tür schreitet, nehmt ihr aus der Kiste rechts davor die Karte für diesen Dungeon. So seht ihr die Anordnung der Räume, wo Übergänge sind und wie der Tempel generell aufgebaut ist.

034
In diese Hauptkammer kommt ihr immer wieder zurück.

Im nördlichen Areal gelangt ihr kurzzeitig ins Freie. Ein fieser Pavian zerstört die Brücke mit seinem Bumerang, aber euer Begleiter kann sich zum Glück retten. Ohne vier befreite Affen kommt ihr nicht über die Schlucht und müsst im Moment einen anderen Weg finden. Geht zurück in den Hauptraum und dort nach links. Der Affe hängt sich an ein gespanntes Seil und ermöglicht euch den Weg auf die andere Seite, indem ihr zu ihm springt und ihn seine Hände als Greifpunkt benutzt.

035
Je mehr Affen ihr gerettet habt, desto längere Seile könnt ihr überqueren.

Durchschreitet die Tür und besiegt den Bombenkäfer links im Gang, was eine Bombe scharf macht und die Felsbrocken sprengt. Zerstört die Vasen und befreit... Tante... Dieses kleine Wesen wandert in euer Inventar und ist unheimlich nützlich. Tante kann euch aus einem Dungeon an die Oberfläche warpen, etwa um Vorräte aufzufüllen oder andere Dinge zu tun, und bringt euch danach in denselben Raum zurück.

036
Tante kann euch schnell aus dem Dungeon bringen, wenn ihr was an der Oberfläche Hyrules zu erledigen habt. Sehr praktisch.

Folgt dann dem Gang in die Gegenrichtung und brennt die Spinnweben ab. Hüpft links über die ebenen Holzplattformen und seht euch um: Rechterhand seht ihr eine Spinne über einem Abgrund; dahinter befindet sich eine verschlossene Tür zum Raum östlich davon - merkt euch diese für gleich. Schreitet auf der linken Seite durch die Rundtür ins Freie. Vor euch seht ihr eine Brücke mit einem Propeller daran, die sich immer wieder um sich selbst dreht. Wartet, bis sie euch den Übergang zur gegenüberliegenden Seite ermöglicht, und rennt rüber. Ab durch die Tür.

Links aus der Truhe nehmt ihr einen kleinen Schlüssel mit - im derzeitigen Raum kommt ihr ohne den Bumerang ohnehin nicht weiter - und geht zurück in den Raum von eben. Erinnert ihr euch an die verschlossene Tür mit der Spinne davor? Genau dafür habt ihr den Schlüssel geholt.

037
Zwei Affen sind besser als einer.

Betretet den Raum nach Osten, wo der zweite Affe in einen Käfig gesperrt wurde. Sein Freund schafft es leider nicht, ihn zu befreien, also muss Link ran. Rennt über die linke Holzbrücke, die hinter euch einkracht, und rollt mehrfach gegen das Totem, auf dem der Käfig steht. Er kracht unter und befreit das arme Tierchen. Nun habt ihr schon zwei von ihnen zur Verfügung.

Sogleich werden Bokoblins auf die Rettungsaktion aufmerksam und springen zu euch runter. Kein Problem für Links Schwert, das die beiden aus den Socken haut. Aus der Kiste hier unten bergt ihr einen gelben Rubin. Eilt mit den Äffchen zur kaputten Brücke und lasst euch von ihnen nach drüben helfen. Marschiert zurück in den Hauptraum, wo ihr den Dungeon betreten habt, und benutzt eines der Äffchen, um zur westlichen Tür zu gelangen. Brennt die Spinnweben davor weg.

038
Nutzt die Lampe zum Verbrennen der Spinnweben.

Dahinter besiegt ihr die Schnapppflanzen und trottet rechts die Holztreppe nach oben. Ihr kommt auf einen Gegner zu, wie er vorhin in dem Schacht auftauchte, einer, der nach seinem Ableben eine Bombe hinterlässt. Schnappt euch das Ding und eilt in Richtung Westen. Hinter dem Abgrund, über den ihr mit der Bombe in der Hand springen könnt, seht ihr einen Vorsprung mit einem dicken Felsen darüber. Feuert die Bombe dorthin und der Weg ist begehbar. Ab durch die Tür.

039
Stürmt mit der provisorischen Bombe in diese Richtung und sprengt den Felsbrocken auf dem Vorsprung gegenüber.

Im folgenden Raum ist der dritte Affe eingesperrt und harrt seiner Rettung. Rennt links die Treppen bis ganz nach unten und rollt gegen die Totems; von einem fällt eine Truhe runter und gibt einen kleinen Schlüssel frei. Der Affe wird sich freuen, dass ihr ihm damit seine Freiheit zurückgeben könnt.

Lauft über die Brücke - meidet die Gegner, die die Kacheln anheben - und entzündet dahinter die zwei erloschenen Feuerschalen, um einen Weg zum Gefängnis zu bauen. Bevor der kleine Primat allerdings die Enge der Zelle hinter sich lassen kann, muss Link eine große Spinne töten, die oberhalb sitzt. Verlasst das kleine Gefängnis und klettert links an den Ranken hoch. Ihr gelangt auf eine höhergelegene Holzplattform und findet dort einen roten Rubin (20) in der Kiste. Lauft zurück in den vorherigen Raum und werft einen Blick nach rechts. Schießt die Spinnen mit der Schleuder von den Ranken und klettert selbst nach oben.

040
Erklimmt diese Ranken hier, dann geht es oben zum ersten Zwischenboss.

Der kleine Gegner links versorgt euch mit Bomben, und das immer wieder. Nehmt eine und werft sie links über den Rand der Plattform; mit etwas Glück landet sie bei dem Deku-Rafflesia unterhalb im Maul und sprengt ihn. Ihr erhaltet Zugang zu einer kleinen Höhle mit einem Herzteil darin. Nun wieder zurück nach oben. Hinter der Tür erwartet euch der erste Zwischengegner.

Die Pflanze ist sehr einfach zu besiegen: Tänzelt um sie herum und wartet darauf, dass sie mit ihrem Kopf nach vorn schnellt. In diesem Moment müsst ihr zur Seite ausweichen, dem Treffer entgehen und könnt dann eurerseits einen Gegenangriff starten, am besten mit einem Sprung. Nach vier, fünf Treffern war es das.

041
Die Pflanze stellt euch noch vor keine nennenswerten Probleme. Es beginnt alles ganz manierlich.

Die Pflanze hinterlässt eine Öffnung, in die ihr eine Bombe werfen müsst (besiegt dafür den kleinen Gegner im Raum); zurück bleibt ein kleiner Schlüssel. Benutzt ihn zum Befreien von Affe Nummer 4.

Zurück in den Hauptraum, wo die vier kleinen Kerlchen euch schon die Richtung deuten. Ihr sollt zurück in das Freiluftareal mit der zerstörten Brücke, nur dass ihr dank der Affen nun auf die andere Seite hangeln könnt. Treppen nach oben und die nächste Tür geöffnet. Ihr kommt in eine Arena und die Tür hinter euch wird versperrt. Zeit, dem fiesen Pavian gegenüberzutreten.

042
Mit vier befreiten Affen kommt ihr über die Schlucht und könnt dem Pavian entgegentreten, der den Bumerang bewacht.

Zu Beginn befreit er mit dem Bumerang einige Dekuranhas, die nun in eure Richtung krabbeln. Gebt ihnen die Klinge zu schmecken. Danach zum Affen: Er springt von einem Totem zum nächsten und schießt mit dem Bumerang auf euch. Sobald er diesen fliegen lässt, rollt ihr gegen das Totem, was den Pavian unbeweglich macht. Seine Waffe saust zu ihm zurück und donnert ihn nach unten. Liegt er dann bäuchlings vor euch, haut ihr einfach mit dem Schwert auf den roten Hintern. Das wiederholt ihr zwei-, dreimal, bis der Kerl sich geschlagen gibt. Ihr erhaltet den Sturmbumerang als Item.

043

Diesen müsst ihr gleich einsetzen, um euch aus der Arena befreien zu können. Haut den Bumerang auf den Propeller oberhalb des Eingangs, wobei ihr diesen mehrfach mit ZR anvisieren müsst, damit die Marker bleiben, und schließt damit die südliche Tür auf. Wieder im Freien geht ihr nach rechts und benutzt den Bumerang zum Drehen der Brücke, indem ihr auf den Propeller haltet. Dahinter werft ihr ihn auf die Spinnweben über dem Holzkäfig und befreit den fünften Affen aus seiner Isolation. Folgt dem Weg nach Süden, betretet die erste euch zugewandte Brücke und dreht die zweite mithilfe des Bumerangs.

Weiter mit Legend of Zelda: Twilight Princess HD: Waldschrein - Großer Schlüssel, Boss: Nachtschattenparasit Plantainferna

Zurück zu: The Legend of Zelda: Twilight Princess HD (Wii U) - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading