Legend of Zelda: Twilight Princess HD (Wii U): Herzteile-Fundorte

Zelda: Twilight Princess HD - Komplettlösung: So spürt ihr die begehrten Viertelherzen in Hyrule auf.

Was wäre ein Zelda ohne die Viertelherzen bzw. Fünftelherzen, wie man sie in Twilight Princess nennen müsste? Sie sind der Grund, wieso man jeden Tempel bis in den letzten Winkel erkundet und später mit neuer Ausrüstung an bekannte Orte zurückkehrt. Sammelt ihr fünf Herzteile ein - im Gegensatz zu den vieren aus anderen Teilen -, wird eure Lebensleiste oben links um einen Herzcontainer erweitert. Insgesamt gibt es 45 Herzteile, was zusammen mit den Extraherzen nach jedem Boss unterm Strich 20 Herzsymbole in der Leiste ergibt. Im Folgenden die Herzteile-Fundorte.

Auf dieser Seite:
Fundorte der Herzteile

Auf anderen Seiten:
Zelda: Twilight Princess HD: Fundorte Flaschen, Upgrades Geldbörse, Köcher, Bomben
Zelda: Twilight Princess HD: Fundorte der Items und Rüstungen
Zelda: Twilight Princess HD: Fundorte okkulte Künste und Mythensteine

Phirone

1. Ein Herzteil, das ihr euch relativ zu Spielbeginn schnappen könnt, befindet sich im Wald von Phirone. Ihr könnt das Teil in Links Rucksack verstauen, während ihr auf der Suche nach dem Kind Taro seid. Begebt euch dazu in den Sumpf von Phirone (wo euch der Affe später die Lampe klaut); hier geht ihr einfach in die Höhle, die sich in nordöstlicher Richtung befindet. Wenn ihr auf der Suche nach Taro seid, ist hier noch kein Giftnebel. In besagter Höhle geratet ihr in eine kleine Sackgasse, in der zwei Fackelständer stehen. Nehmt eure Laterne zur Hilfe, um sie zu entfachen, und eine Truhe wird in der Mitte auftauchen. Nun könnt ihr euch aus der Truhe das begehrte Herzteil holen.

2. Begebt euch in den Hauptraum des Waldschreins, wo vier Gänge in alle Himmelsrichtungen abführen. Von hier aus geht ihr durch die westliche Tür, wo sich auch die Killerpflanzen aufhalten. Befindet ihr euch in dem Raum, geht ihr geradeaus und erblickt nach wenigen Schritten links eine große Pflanze. Genau in diese müsst ihr eine Bombe hineinwerfen.

Geht also die Treppen hinauf. Wenn ihr die ersten Stufen genommen habt, könntet ihr geradeaus weiter oder nach rechts; ihr müsst hier nach rechts gehen. Seid ihr am Ende der Stufen angelangt, müsst ihr euch einmal drehen und erblickt links einen kleinen Gang. Lauft ein Stück vor und hüpft über einen Graben. Nun kommt zu einer Wand, die mit Ranken und Käfern behangen ist. Schafft die Käfer aus dem Weg und begebt euch auf die andere Seite. Jetzt nur noch ein paar Schritte nach vorn laufen und ihr seid an einer kleinen Plattform, wo ihr eine Bombe reinfallen lassen müsst. Zum Glück befindet sich hier auch gleich eine Bombenpflanze, die ihr dazu benutzen könnt, um der gierigen Pflanze den Garaus zu machen. Hat sie die bittere Pille geschluckt und ist explodiert, kommt ihr an die Truhe dahinter.

3. Ein weiteres verborgenes Herzteil befindet sich im Raum des Waldschreins, wo ihr auf die Würmer unter den viereckigen Bodenplatten trefft, die ihr nur mithilfe des Bumerangs kleinbekommt. Im Raum angekommen lauft ihr am besten gleich über den Weg, der über das Wasser führt. Auf der anderen Seite solltet ihr als Erstes die Würmer Schachmatt setzen. Seid ihr damit fertig, kümmert euch um die Fackeln. Nehmt auch hier den Bumerang, um sie auszuschalten. Sind sämtliche Fackeln gelöscht, wird sich daraufhin das hintere Stück der Treppe einfahren und einen Weg in eine kleine Vertiefung freigeben. Hier könnt ihr aus der Truhe das Herzteil nehmen.

4. Wenn ihr im südlichen Teil der Ebene von Hyrule (Phirone) seid und dort kurz vor dem auf der Karte eingezeichneten Wasser, begebt euch zu der kleinen Brücke. Hier findet ihr rechts neben der Brücke einen Baum, auf dem sich ein Herzteil versteckt hat. Es befindet sich rechts oben in den grünen Wipfeln. Sucht diesen einfach mit dem Bumerang ab. Man erkennt es aber auch ganz leicht, wie es zwischen den Ästen herausguckt.

5. Wenn ihr beim Ölverkäufer seid, könnt ihr euch mithilfe des Kopierstabs (den man in der Zitadelle der Zeit bekommt) ein weiteres Herzteil holen. Geht am Händler in Richtung Nordwesten und sprengt den Felsen aus dem Weg. Dahinter findet ihr einen Baum mit einer großen Einbuchtung davor. Gleich dahinter steht eine Eulenstatue. Zückt also euren Kopierstab und bringt die Statue in Gang. Bewegt sie zu der Vertiefung und bugsiert sie dort hinein. Euch wird nun ein weiterer Weg eingeblendet, der ein wenig höher liegt. Diesen müsst ihr Wolfsform bewältigen. Beim großen Stein, der so ähnlich aussieht wie eine Rampe, stellt ihr euch auf ihn und Midna wird euch weiterhelfen. Visiert sie an und hüpft über ein paar Baumstämme und Steine hinweg. So gelangt ihr zu einer kleinen Höhle. Diese führt zu einem Vorsprung vom Giftnebelsee; hier steht die gesuchte Kiste mit dem Herzteil.

Eldin

6. Dieses Herzteil könnt ihr ganz leicht holen. Begebt euch einfach ins Kakariko-Tal westlich vom Kakariko-Dorf. Geht hier in den westlichen Bereich, wo sich die große Schlucht befindet. Aus der Schlucht im Osten ragt ein riesiger grünbewachsener Felsen heraus (mit einem runden Gitter für den Greifhaken). Genau auf diesem Felsen wartet schon das Herzteil auf euch, um eingesammelt zu werden. Nehmt also entweder Bumerang oder Greifhaken zur Hilfe und macht es euch zu eigen.

7. Ihr könnt euch bei dem großen Felsen in der Schlucht (siehe 6.) gleich noch ein zweites Herzteil besorgen. Nehmt dafür den Doppelgreifhaken und zieht euch damit zum Stein hinüber. Schaut nun zur gegenüberliegenden Wand. Hier befindet sich ein kleines Stück weiter unten ein weiteres Gitter, zu dem ihr euch ziehen müsst. Nun dreht ihr euch so, dass ihr zu dem linken Stein schaut. Dort befindet sich eine Ranke. Schwingt euch rüber zu dieser Ranke mit dem Doppelgreifhaken und umrundet den Stein, bis ihr zu einer kleinen blauen Truhe kommt. Aus dieser könnt ihr ein weiteres Herzteil nehmen.

8. Begebt euch in den südlichen Teil von Kakariko, wo sich auch die Quelle vom Lichtgeist befindet. Hier steht ein großer Brocken, genau rechts von der Quelle, den ihr mit einer Bombe zermalmen müsst. Versperrt dieser euch nicht länger den Weg, kommt ihr in eine kleine Höhle und dahinter zu einem kleinen Vorsprung, der euch zu der Quelle führt. Spring kopfüber ins Wasser und zieht eure Eisenstiefel an, um auf den Grund zu sinken. Ihr landet direkt vor einer Truhe, in der dieser kostbare Schatz steckt.

9. Wenn ihr gerade aus der Quelle des Lichtgeists kommt, wo ihr schon euer anderes Herzteil gefunden habt, könnt ihr gleich ein weiteres einsacken. Stellt euch so hin, dass ihr auf die Quelle vom Lichtgeist schaut, nun nach rechts genau über der Höhle, wo ihr den Stein weggebombt habt. Darüber ist eine kleine Klippe, auf der sich ein Berg von Steinen befindet, den ihr aus den Weg schaffen müsst. Kombiniert also die Bomben mit Bogen und sprengt die Störenfriede beiseite. Ist das passiert, blickt ihr auf ein weiteres Herzteil, das ihr mit dem Bumerang eures nennen könnt.

10. Wenn ihr in Kakariko seid, könnt ihr in einer kleinen Nebenquest ein Herzteil einsacken. Geht in den nördlichen Teil, dorthin, wo sich der Bombenladen befindet. Hier steht ein Gorone, aber nur, wenn es Tag ist. Redet mit dem Goronen und lasst euch von ihm hinauf befördern. Oben auf dem Dach angekommen lauft ihr ein paar Stufen hinauf und bewegt euch in die Richtung, wo der Weg steil nach oben führt. Es geht zu einer kleinen Plattform, auf der sich ein weiterer Gorone befindet, der euch weiter hinaufbefördern möchte. Lasst euch also erneut in die Luft schießen und ihr landet auf einem Balkon. Hier müsst ihr nur noch die Leiter erklimmen. Endlich seid ihr ganz oben angekommen und schon bittet euch der kleine Taro ihn wie man mit dem Bogen umgeht.

Dieser sagt euch nun, ihr sollt zu Maro gehen. Dieser befindet sich vor dem Brunnen - ist klar, erst hoch und dann wieder runter. Euch bleibt ein Glück der Weg zu dem kleinen Maro erspart, denn ihr werdet wie von Zauberhand zu ihm befördert. Der Kleine erzählt euch nun, dass ihr verschiedene Ziele treffen müsst. Das letzte Teil, das ihr treffen sollt, ist schon ein wenig schwerer. Wenn ihr es ein paar Mal nicht trefft, wird Maro euch sagen, dass ihr es doch mal mit dem Falkenauge aus ihrem Laden probieren solltet. Ihr könnt es euch entweder kaufen gehen für 100 Rubine oder es so weiterversuchen. Sobald ihr alle Ziele getroffen habt, übergibt euch der kleine Maro das Herzteil.

11. Ihr könnt zwei Herzteile einsacken, während ihr in der Mine der Goronen unterwegs seid. Nachdem ihr Don Ziegel getroffen habt, der euch das erste Schlüsselfragment überlässt, geht es weiter nach oben und nach Osten, wo ihr Tante befreit. Zwei Räume weiter müsst ihr die Eisenstiefel benutzen. Wenn ihr dort kopfüber, also an der Decke hängt, könnt ihr euch das Herzteil holen. An der Decke krauchen Eidechsen umher. Diese könnt ihr entweder mit dem Bogen vom Boden aus erledigen oder ihr kämpft mit dem Schwert - was durch die Eisenstiefel ein wenig schwieriger ist. Seid ihr an der Stelle im nordöstlichen Teil der Karte angekommen, so könnt ihr euch hier auf eine kleine Plattform mit einer Truhe darauf fallen lassen. Sie beinhaltet das Herzteil.

12. Ein zweites Herzteil befindet sich im 2. Stock der Minen: in der großen Kammer, wo auch die beiden Zyklopentürme stehen, die ihr beim ersten Mal nicht bekämpfen könnt, weil euch noch der Bogen fehlt. Wenn ihr in dem Raum mit den zwei Türmen seid, seht ihr links eine Wand, die ihr mit euren Eisenstiefeln hinauflaufen könnt. Geht also den Weg nach oben und dann links. Hier findet ihr eine weitere Truhe mit einem verborgenen Herzteil.

13. Ihr findet auf der Hyrule-Ebene einen versteckten kleinen Pfad. Steht ihr in Kakariko, verlasst das Dorf auf dem nördlichen Weg und folgt auf den Ebenen dem bräunlichen Felsweg. Weiter vorn auf der rechten Seite stehen zwei große Felsbrocken; diese müssen aus dem Weg. Klettert auf die Anhöhe und weiter aufwärts, bis ihr zu einem kleinen Vorsprung kommt. Springt über den Abgrund auf die andere Seite oder nehmt einfach den Greifhaken zu Hilfe, da sich auch gleich eine Ranke befindet. Kraxelt diese hinauf, rennt und weiter vorwärts. Ihr seht nun einen weiteren Felsbrocken, der den Weg versperrt. Nehmt hier die Bombenpfeile und zermalmt diesen. Nun müsst ihr euch nur noch mal mit dem Greifhaken auf die andere Seite bringen und schaut dann nach rechts unten. Dort seht ihr aus der Ferne eine Truhe stehen. Springt hinab und holt euch das Herz.

14. Ein weiteres Herzteil findet ihr ganz im Norden der Eldin-Brücke. Sobald ihr diese repariert habt, könnt ihr sie wieder überqueren. Auf der anderen Seite seht ihr rechts an einer Felswand eine Vorrichtung für den Greifhaken. Zieht euch hinauf. Ihr gelangt auf einen schmalen, nach rechts führenden Weg. Geht diesen entlang und ihr kommt zu einer kleinen Höhle. Sie führt ins Innere eines Vulkans, der ein wenig Ähnlichkeit mit der Goronen-Mine hat. Am Ende von dem Steg geht es abwärts. Legt schon mal die Eisenstiefel auf eine Schnelltaste. Wenn ihr euch einfach fallen lasst, stürzt ihr trotzdem in die Lava. Also nehmt Anlauf und springt dann hinunter; im Fallen müsst ihr euch dann flink die Stiefel überziehen und der Gravitationsstrahl wird euch retten.

Nun die Stiefel erst einmal wieder aus und weiter. Folgt dem Weg an den Gegnern vorbei, bis ihr zu einer weiteren Stelle gelangt, wo es wieder abwärts geht. Also das gleiche Spiel wie eben. Weiter unten angekommen könnt ihr nach links, wo es allerdings nichts Interessantes zu holen gibt, und nach rechts. Der rechte Weg führt zu einem kleinen Vorsprung, auf dem eine Feuerechse eine kleine Truhe bewacht. Besiegt sie und schnappt euch 20 Rubine aus der Truhe.

Ihr müsst nun in die Richtung gehen, wo auch der Magnetstrahl, der euch eben angezogen hat, nach draußen führt. Schaut ihr hier mit Blick nach Westen runter zur Lava, erblickt ihr einen weiteren Strahl. Lasst euch also noch einmal in die Tiefe fallen zur einer blauen Truhe, aus der ihr das Herzteil nehmt. Ihr könnt euch gleich noch einen weiteren kleinen Schatz holen. Dafür musst ihr nur in dem Weg, aus den ihr gekommen seid, die zwei Feuerstellen anzünden und eine Truhe mit dem Stempel „Herzteil" wird erscheinen. Zurück geht es ganz einfach: durch den Gang, der euch ins Freie bringt. Hier müsst ihr ein paar Mal mithilfe eures Greifhaken an den dafür geschaffenen Vorrichtungen ziehen und euer Abenteuer kann weitergehen.

Ranelle

15. Ihr könnt ein Herzteil abstauben, wenn ihr in Richtung Hylia-See spaziert. Von Hyrule-Stadt aus geht ihr in den Westen und folgt dem Pfad bis zu einer kleinen Gabelung gleich am Anfang, wo euch ein Brandpfeile schießender Bulblin erwartet. Links geht es zum Hylia-See, rechts zu nebeneinander stehenden Felsbrocken. Diese müsst ihr mit einer Bombe aus dem Weg schaffen. Nun Richtung Norden, bis ihr zu einem weiteren Felshaufen gelangt. Hier packt ihr euren Gleiter aus (erhaltet ihr in der Wüstenburg) und geht an die Wand mit den Schienen, die kaum zu erkennen sind. Folgt denen und achtet darauf, stets im richtigen Moment abzuspringen, sonst müsst immer wieder von vorne anfangen. Habt ihr alles richtig gemacht, gelangt ihr zu der versteckten Schatztruhe mit dem Herzteil.

16. In der Hyrule-Ebene von Ranelle (das Stück Land oberhalb von Hyrule-Stadt) geht ihr ganz in den Norden, dort einen kleinen Abhang hinauf. Von weitem könnt ihr bereits eine versteckte Höhle erkennen; ihr müsst nur das Gestein mit einer Bombe aus dem Weg räumen. Nun drinnen: Ihr seht gleich, wenn ihr reinkommt, eine Eiswand. Nehmt den Morgenstern (zu finden in der Bergruine) und reißt sie damit ein. Ihr kommt in einen weiteren Raum mit drei Steinen in der Mitte, die ihr so anordnen müsst, dass einer von ihnen auf dem Schalter steht.

Latoan

17. Reitet hierfür mit Epona zur Weide und redet mit Phard. Kann man gleich zu Beginn des Spiels machen. Dieser wird euch im Gespräch sehr danken, dass ihr dem Dorf so geholfen habt. Danach sprecht ihr Phard gleich noch einmal an und er wird euch fragen, ob ihr nicht Lust habt, die Herde Ziegen einzutreiben. Alle 20 Tiere müssen in den Stall. Danach wird Phard sich wieder an euch wenden und euch die Belohnung, das Herzteil, übergeben.

... wird fortgesetzt

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Legend of Zelda: Twilight Princess HD (Wii U): Komplettlösung

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading