Hitman: Release-Termin der Disc-Version verschoben, neue Details zu den kommenden Episoden

Erst 2017 im Handel.

Die ursprünglich noch für 2016 geplante Disc-Version von Hitman verspätet sich.

Tatsächlich erscheint sie gar nicht mehr in diesem Jahr, sondern ist nun erst für den Januar 2017 geplant.

1

Abgesehen davon hat man weitere Infos zu den nächsten beiden Episoden verraten. Die April-Episode führt Agent 47 demnach in die italienische Küstenstadt Sapienza.

Hier besucht ihr unter anderem eine Kirche, ein Anwesen und einige Katakomben. Euer Ziel ist der Biowaffenexperte Silvio Caruso, der in der Stadt ein geheimes Labor betreibt. Außerdem müsst ihr dort noch einen gefährlichen neuen Virus zerstören.

In der Mai-Episode besucht ihr die Stadt Marrakesch in Marokko. Hier versteckt sich ein schwedischer Banker, dem man Betrug vorwirft, in einem Konsulat, was wiederum zu Demonstrationen führt - zugleich nutzt ein General das Ganze als Deckung für einen Putsch.

Agent 47 durchquert hier unter anderem eine vom Militär beschlagnahmte Schule, den Markt und das Konsulat selbst.

Hitman erscheint am 11. März 2016 digital und wird anschließend in Episodenform fortgesetzt.

2017 erscheint dann die Handelsversion, die sich hier vorbestellen lässt.

Außerdem gibt es eine Collector's Edition für PS4 und Xbox One, die ebenfalls am 11. März erscheint und euch das komplette Hitman-Erlebnis in Downloadform bietet. Vorbestellen könnt ihr die Sammlerausgabe hier für PS4 und hier für Xbox One.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading