Cities: Skylines hat einen neuen Meilenstein erreicht und sich seit der Veröffentlichung vor einem Jahr mehr als zwei Millionen Mal verkauft.

1

Das von Colossal Order entwickelte Spiel profitierte sicherlich auch von dem doch eher enttäuschenden SimCity, das 2013 veröffentlicht wurde, und wiederholte nicht die Fehler, die EA und Maxis machten.

Anlässlich des einjährigen Jubiläums veröffentlichte man ein neues Video, das ihr weiter unten seht.

Interessanterweise ist darin Musik aus Die Sims 3 zu hören, wie einige Spieler schnell feststellen.

Man hat aber nicht etwa einfach Musik aus EAs Spiel übernommen: „Tatsächlich haben wir diese Musik von einem Service gekauft... Offenbar war es der gleiche, den auch unsere lieben Freunde bei EA nutzten", heißt es in den YouTube-Kommentaren.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte