Hearthstone Midrange Patron Warrior Deck Guide - März 2016

So überwältigt ihr mit der aktuellsten Version des Midrange Patron Warriors eure Gegner in den Ranglistenkämpfen.

Der Patron Warrior war mit der Abschwächung der Kriegshymnenanführerin und seiner ungewissen Zukunft in der Forscherliga lange Zeit ein Wackelkandidat. Wir mussten etwas warten, bis sich die ganzen Änderungen erst einmal gesetzt haben, um zu prüfen, ob das Deck überhaupt noch überlebensfähig ist oder ob es vielleicht sogar gestärkt aus der Erweiterung hervorgeht. Mittlerweile sind einige Wochen ins Land gezogen und man kann sagen, dass sich das Deck mit ein paar kleinen Anpassungen nach wie vor ganz ordentlich schlägt. Es zählt vielleicht nicht mehr zu den besten Decks in Hearthstone, doch man kann auch nicht behaupten, dass es unter den Tisch gefallen ist.

Wie ihr euch mit dem Patron Warrior erfolgreich in den Ranglistenkämpfen behauptet und eure Siegesrate verbessert, wollen wir euch in diesem Guide zeigen. Wir beginnen mit der Deck-Zusammenstellung und der generellen Strategie des Grim Patron Warrios, erklären euch, welche Karten ihr in der Mulligan-Phase in der Starthand behaltet, und wie die wichtigsten Kartenkombos und -Synergien des Decks aussehen.

Update März: Es scheint, als ob der Patron Warrior nach der Abschwächung der Kriegshymnenanführerin nun endlich seinen Stabilisierungspunkt erreicht hat. Nach wie vor lassen sich einige Experimente mit dem Format beobachten, allerdings ist die Kartenliste recht straff gespannt. Ohne Zweifel werden sich die Dinge mit der bevorstehenden Erweiterung "Das Flüstern der Alten Götter" wieder stark in Bewegung setzen.

Midrange Patron Warrior: Kartenauswahl der Starthand (Mulligan) - März 2016

Als Midrange Patron Warrior müsst ihr in der Mulligan-Phase viele Heldenspezifische Dinge beachten. Hier zur leichteren Orientierung unsere Empfehlung der wichtigsten Karten für eine optimale Starthand gegen die verschiedenen Klassen:

Druide:
Akolyth des Schmerzes, Biss des Todes, Feurige Kriegsaxt

Jäger:
Rüstungsschmiedin, Biss des Todes, Feurige Kriegsaxt

Magier:
Rüstungsschmiedin, Biss des Todes, Feurige Kriegsaxt

Paladin:
Akolyth des Schmerzes, Biss des Todes, Feurige Kriegsaxt, Wirbelwind

Priester:
Akolyth des Schmerzes, Biss des Todes, Feurige Kriegsaxt

Schurke:
Akolyth des Schmerzes, Rüstungsschmiedin, Biss des Todes, Feurige Kriegsaxt

Schamane:
Akolyth des Schmerzes, Biss des Todes, Feurige Kriegsaxt

Hexenmeister:
Akolyth des Schmerzes, Rüstungsschmiedin, Biss des Todes, Feurige Kriegsaxt

Krieger:
Akolyth des Schmerzes, Biss des Todes, Feurige Kriegsaxt, Grimmiger Gast

Midrange Patron Warrior: Kombos und Synergien - März 2016

Als Patron Warrior müsst ihr viele mögliche Kartenkombinationen beachten, von denen einige in manchen Spielen auch zweimal auf die gleiche Weise ausgespielt werden. Hier die wichtigsten Synergien, die es zu beachten gilt. Denkt daran, prüft eure Optionen lieber zweimal und überhetzt nichts, dann findet ihr auch den bestmöglichen Weg.

- Den Verdopplungseffekt des Grimmigen Gasts könnt ihr auf vielen Wegen auslösen. Beispielsweise mit Wirbelwind und Innere Wut oder die Todesröchelneffekte von Biss des Todes, Instabiler Ghul und so weiter.

- Karten wie Innere Wut, Wirbelwind und selbst Instabiler Ghul können euch dabei behilflich sein, die Vorarbeit für Hinrichten zu erledigen.

- Denkt daran, dass die Schadenszauber in eurem Arsenal auch dazu dienen können, den Effekt vom Akolythen des Schmerzes auszulösen.

- Kampfeswut solltet ihr immer dann einsetzen, wenn ihr möglichst viele Karten daraus gewinnen könnt. Vergesst nicht, dass ihr eure eigenen Diener einen Kratzer zufügen könnt, um noch mehr Karten aus Kampfeswut herauszuquetschen.

- Die Rüstungsschmiedin kann euch zu einer großen Menge an Rüstungspunkten verhelfen, wenn ihr sie auf einem geschäftigen Brett mit Wirbelwind kombiniert.

- Grommash Höllschrei kann leicht mit einem eurer Schadenszauber dazu gebracht werden, eurem Gegner eine gigantische Menge an Schaden ins Gesicht zu klatschen.


Weitere tolle Krieger-Decks im März 2016:
Hearthstone Control Warrior (Kontroll-Krieger)

Zurück zur Übersicht der besten Hearthstone Decks im März.

Midrange Patron Warrior: Deck-Zusammenstellung und Strategie - März 2016

Midrange_Patron_Warrior_Deck_Guide_Karten_Zusammenstellung_Maerz_2016

Im Early-Game geht ihr die Dinge so an, als würdet ihr mit einem sehr traditionellen Control Warrior spielen. Ihr habt unglaublich starke Removal-Optionen in Form von Feurige Kriegsaxt und Biss des Todes oder Board-Clearer wie Wirbelwind zur Auswahl. Während ihr die beiden zuletztgenannten Karten in der Regel lieber dazu verwendet, den Effekt von Grimmiger Gast auszulösen, ist es auch in Ordnung eine dieser Kartenpärchen einzusetzen, wenn es euch dabei hilft, nicht die Kontrolle über das Brett zu verlieren.

Während ihr euch Richtung Mid-Game bewegt, solltet ihr weiterhin darauf achten, möglichst effiziente Züge zu spielen und eure Hand mit Karten wie Akolyth des Schmerzes und Kampfeswut zu füllen - ihre Karten-Zieh-Effekte werden euch dabei unterstützen, an die Karten für euer Late-Game zu kommen.

Ohne den Vorteil des Kriegsschreis der Kriegshymnenanführerin, fixiert sich dieses Deck nun viel mehr darauf, die Kontrolle über das Brett an sich zu reißen, einen nun etwas verzögerten Nutzen aus von Grimmiger Gast zu gewinnen und nach Karten für das Late-Game zu fischen (denkt dabei an Grommash Höllschrei in Kombination mit Innere Wut).

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading