Professor Layton: 'Rätselmeister' Akira Tago gestorben

Er wurde 90 Jahre alt.

Akira Tago, der Rätseldesigner hinter der Professor-Layton-Reihe, ist am 6. März im Alter von 90 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

1

In den Professor-Layton-Spielen wird Tago als „Rätselmeister" aufgeführt, zuvor arbeitete er als Psychologe und veröffentlichte eine Reihe erfolgreicher Rätselbücher namens Atama no Taisō.

Das erste Buch erschien 1966 und verkaufte sich mehr als 2,65 Millionen Mal (via Japan Times). Es folgten 22 weitere Bücher, von denen mehr als 12 Millionen Exemplare verkauft wurden.

Darüber hinaus war er als Akademiker tätig, wurde 1973 zum Professor an der Chiba-Universität, war Vorstandsvorsitzender der Japan Creativity Society und Präsident der Tokyo Future University.

Möge er in Frieden ruhen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading