Bloodborne bekommt ein offizielles Kartenspiel

Tötet Monster.

Bloodborne könnt ihr künftig auch ganz ohne Bildschirm, Konsole und Controller spielen.

Kartenspiel-Designer Eric Lang hat auf Twitter ein offizielles Bloodborne-Kartenspiel angekündigt.

1

Lang entwickelte zuvor etwa das XCOM-Brettspiel, A Game of Thrones: The Card Game und weitere Lizenzprojekte.

„Es ist ein simples, aber in höchstem Maße interaktives Kartenspiel mit viel Tiefgang", schreibt er. Miniaturen werden nicht enthalten sein, also dürfte es komplett mit Karten gespielt werden.

Grundlage für das Spiel sind die Chalice Dungeons, „in denen Spieler konkurrieren, um Monster zu töten und ihr Blut zu sammeln".

Lang schätzt, dass eine Runde im Durchschnitt 30 Minuten dauern wird, dabei geht es unter anderem um taktisches Spielen, die Verwaltung von Inventar und Upgrades sowie Gruppendenken.

„Mein Ziel bei Bloodborne bestand darin, die Intensität und Frustration des Videospiels in einen Wettbewerb zwischen Spielern zu verwandeln. Es gibt viele Tode."

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading