Die Oculus-Rift-Version von Project Cars sieht nach einem intensiven Erlebnis aus

Ein kurzer Vorgeschmack.

Diese Woche wurde bekannt, dass Project Cars zum Launch des Oculus-Rift-Headsets in diesem Monat auch als VR-Version verfügbar sein wird.

1

Jetzt vermitteln euch die Slightly Mad Studios einen Eindruck davon, wie sich diese VR-Version anfühlen wird.

Das Video seht ihr weiter unten und es zeigt Spielszenen aus der Fahrerperspektive, in der ihr natürlich auch euren Kopf entsprechend bewegen könnt.

Project Cars wurde von Oculus selbst als „intensives" VR-Spielerlebnis eingestuft und das Video zeigt, warum das der Fall ist.

Zu Umsetzungen für PlayStation VR oder das HTC Vive hat sich Slightly Mad übrigens noch nicht geäußert. Da man aber auf der Liste der Dritthersteller steht, die mit PlayStation VR arbeiten, könnte sich dort etwas tun.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading