Pokémon: Über 200 Millionen Spiele verkauft

Mit Ablegern sind es fast 300 Millionen.

Dass Pokémon beliebt ist, ist kein großes Geheimnis.

1

Wie erfolgreich die Reihe ist, zeigen auch die neuen Zahlen, die The Pokémon Company nun bekannt gegeben hat (via Yahoo Japan und NeoGAF).

Bis einschließlich 29. Februar 2016 wurden insgesamt 201 Millionen Exemplare der Hauptreihe verkauft. Das schließt auch die vor kurzem via Virtual Console veröffentlichten Roten, Blauen und Gelben Editionen mit ein.

Noch mehr Spiele sind es, wenn man die Pokémon-Ableger dazu zählt. In dem Fall sind es dann 279 Millionen verkaufte Exemplare.

Und in diesem Jahr wird diese Zahl noch weiter steigen. Seit heute ist beispielsweise Pokémon Tekken für die Wii U erhältlich und noch in diesem Jahr erscheinen Pokémon Mond und Pokémon Sonne für den 3DS.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading