Gerücht: PlayStation 4.5 wird noch vor Oktober angekündigt

Nach Einschätzung des Wall Street Journal.

Wir spekulierten ja bereits letzte Woche, wie eine mögliche PlayStation 4.5 oder "PlayStation 4K" aussehen könnte. Nun verdichten sich die Anzeichen, dass die Konsole noch vor Oktober angekündigt wird.

Das Wall Street Journal berichtet über eine Ankündigung noch vor der Veröffentlichung von PlayStation VR.

Auch das WSJ spricht von UHD-Auflösung - 4K - mit der die Konsole "Spieler für sich einnehmen soll, die Willens sind, für eine reichhaltigere Spielumgebung zu zahlen. Einschließlich eines High-End Virtual-Reality-Erlebnisses".

Auch geht das Finanzmagazin von einer weitreichenden Kompatibilität der Spiele aus.

Bisher haben Generationen-Halbschritte, wie ihn aktuell nicht nur Sony, sondern auch Microsoft offenbar im Sinn haben, bisher nicht allzu großen Ertrag abgeworfen, man denke nur an den New 3DS oder damals das SEGA 32X. Wenn man hingegen auf den Smartphone- und Tablet-Markt schielt - ein Vergleich den wohl auch die Konsolenhersteller im Sinn haben - scheint der Schritt deutlich logischer.

Sofern absolute Kompatibilität gewährleistet werden kann. Und das ist wohl der springende Punkt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (42)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (42)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading