Weitere Details zum April-Update für Destiny

Sterling Treasure Packs und mehr.

Nachdem erste Details zum April-Update für Destiny bekannt gegeben wurden, hat Bungie nun einige weitere Einzelheiten verraten.

1

Das April-Update enthält demnach die „Sterling Treasure Packs" als neue Belohnung, mit denen ihr zufällige Items erhaltet.

Ihr könnt pro Woche drei davon kostenlos bekommen. Eines erhaltet ihr automatisch nach dem Reset, ein weiteres durch den Abschluss des Prison of Elders auf Stufe 41 und ein drittes durch das Absolvieren der Weekly Crucible Playlist.

In jedem Paket stecken ein garantiertes Rüstungsteil (mit einem Angriffs- oder Verteidigungswert von 3) sowie zwei weitere Items, beispielsweise Schiffe, ein Sparrow, Klassengegenstände, Boosts für euren Ruf oder das neue Chroma-Anpassungsitem.

Mit den Chromas könnt ihr bestimmte Rüstungsteile um Neonfarben in Weiß, Gelb, Blau oder Rot ergänzen - oder auch spezifische Waffen aufhübschen.

Weiterhin verbessert man die Infusion-Mechanik des Spiels. Kombiniert ihr nun etwa ein neues Rüstungsteile mit Stärke 3 mit einem alten Rüstungsteil mit Stärke 320, erhaltet ihr ein neues Item mit Stärke 320 und nicht mit einem Wert irgendwo dazwischen.

Sterling Treasure Packs können außerdem gegen Echtgeld gekauft werden, der Preis liegt bei 200 Silber pro Stück.

Aufgerüstet werden unterdessen weitere exotische Waffen und Rüstungsteile. Dabei handelt es sich um drei Items aus dem House-of-Wolves-DLC: Queenbreaker's Bow, Dreg's Promise und Lord of Wolves - sie lassen sich nun auf Stufe 335 aufrüsten.

Zu guter Letzt habt ihr nun die Möglichkeit, das Interface zu deaktivieren, ihr bekommt mehr Lagerplatz, neue Fraktionsrüstungen und neue Emotes.

Das Update erscheint am 12. April.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

Fortnite Fortbytes: Übersicht aller Fundorte

Ein neues Feature für Sammler: Wie ihr die 100 Computerchips finden und freischalten könnt.

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading