Telltale hat bekannt gegeben, dass man den Titel 7 Days to Die von dem in Dallas ansässigen Entwicklerstudio The Fun Pimps für Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht.

1

Die Umsetzungen sollen im Juni sowohl digital als auch im Handel veröffentlicht werden. Erhältlich ist das Spiel bereits als Early-Access-Titel für Windows, Mac und Linux.

Schauplatz von 7 Days to Die ist eine postapokalyptische Welt, die von den Untoten überrant wurde. Man verspricht eine „einzigartige Kombination" aus Open World, Survival-Horror, First-Person-Shooter, Tower Defense und RPG. Ihr könnt kämpfen, Gegenstände herstellen, Beute finden, Rohstoffe abbauen, die Umgebung erkunden und eure Charaktere verbessern.

Neu in den Konsolenversionen ist ein lokaler Splitscreen-Modus, bei einer Vorbestellung könnt ihr euch fünf Walking-Dead-Skins sichern, darunter Michonne und Lee Everett.

Künftig soll 7 Days to Die dann mit weiteren DLCs unterstützt werden.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (9)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte