EVE: Valkyrie wird Cross-Platform-Play unterstützen

Neue Infos zum Carrier-Assault-Modus.

CCPs kommender Titel EVE: Valkyrie wird in Zukunft Cross-Platform-Play unterstützen.

1

Diese Neuigkeit verriet Executive Producer Owen O'Brien heute während der Eröffnungszeremonie des jährlichen Fanfests in Island.

Derzeit ist Valkyrie als Early-Access-Titel für das Oculus Rift erhältlich, außerdem wird es Umsetzungen für das HTC Vive und PlayStation VR geben. Unabhängig von der bevorzugten VR-Plattform sollen die Spieler gemeinsam miteinander spielen können.

Weiterhin verriet er neue Details Carrier-Assault-Modus. Er beschreibt es als Evolution des derzeitigen Control-Modus. Das Ziel der Spieler besteht darin, erst die Schilde und Geschütze eines Trägers auszuschalten, anschließend infiltriert ihr das Schiff und zerstört den Energiekern.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading