Die Macher von Ark: Survival Evolved bringen Mods auf die Xbox One

Ausgewählte Inhalte.

Ab Mai bringen die Entwickler von Ark: Survival Evolved ausgewählte Community-Inhalte für die PC-Version auch auf die Xbox One.

1

Den Anfang macht Ben Burkarts Map „The Center", die unter anderem verschiedene Klimazonen, Dungeons, Ruinen und fliegende Inseln zu bieten hat.

Ab Mai wird sie offiziell zu einer alternativen Map für Ark auf PC und Xbox One.

Später in diesem Jahr wird „Primitive+" als erste Mod für Microsofts Konsole veröffentlicht. Darin müsst ihr mit primitiven Werkzeugen und Techniken überleben, die auch heutzutage noch von Stämmen rund um die Welt eingesetzt werden. Mehr zur Mod erfahrt ihr hier.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading