Doom: Launch-Trailer, Systemanforderungen und Preload-Zeiten

Wann ihr loslegen könnt.

Bethesda hat den Launch-Trailer zu Doom veröffentlicht.

Gleichzeitig verriet man nähere Details zu den Preload-Möglichkeiten und zur Freischaltung des Spiels.

1

Die entsprechenden Angaben lest ihr ebenso wie die Systemanforderungen nachfolgend.

PC

  • Preload auf Steam - Ab 11. Mai um 0.00 Uhr
  • Aktivierung und Server-Start - Europa: 13. Mai, 00:01 Uhr

PlayStation 4

  • PlayStation Store Preload - Beginnt am Mittwoch den 11. Mai
  • Aktivierung und Server-Start - Europa: 13. Mai, 00:01 Uhr
  • Auf der PS4 werden ca. 50 GB zur Installation benötigt

Xbox One

  • Xbox Live Preload - Digitale Vorbesteller können das Spiel bereits herunterladen
  • Aktivierung und Server-Start - Europa: 13. Mai, 00:01 Uhr
  • Auf der Xbox One werden ca. 50 GB zur Installation benötigt

Minimum

  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1 oder 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i5-2400, AMD FX-8320 oder besser
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 670 2 GB, AMD Radeon HD 7870 2 GB oder besser
  • Festplatte: 55 GB freier Speicherplatz
  • Handelsversion enthält eine Disc. Um das Spiel starten zu können, müssen zusätzliche Dateien von Steam heruntergeladen werden (Datenvolumen ca. 45 GB)
  • Zur Aktivierung wird ein kostenloser Steam-Account benötigt sowie eine schnelle Internetverbindung zum Spielen des Multiplayer-Modus und SnapMap

Hier geht es zum Doom Test

Empfohlen

  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1 oder 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i7-3770, AMD FX-8350 oder besser
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 970 4 GB, AMD Radeon R9 290 4 GB oder besser
  • Festplatte: 55 GB freier Speicherplatz
  • Handelsversion enthält eine Disc. Um das Spiel starten zu können, müssen zusätzliche Dateien von Steam heruntergeladen werden (Datenvolumen ca. 45 GB)
  • Zur Aktivierung wird ein kostenloser Steam-Account benötigt sowie eine schnelle Internetverbindung zum Spielen des Multiplayer-Modus und SnapMap

Doom erscheint am 13. Mai 2016 für PC, Xbox One sowie PlayStation 4 und ist als Standard Edition oder Collector's Edition erhältlich.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

Fortnite Fortbytes: Übersicht aller Fundorte

Ein neues Feature für Sammler: Wie ihr die 100 Computerchips finden und freischalten könnt.

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading