The Division hat 9,5 Million registrierte Nutzer und übertrifft Ubisofts Erwartungen

Neue Marke wird auf der E3 vorgestellt.

Dem neuesten Geschäftsbericht von Ubisoft zufolge hat The Division 9,5 Millionen registrierte Spieler.

1

Diese Zahl ist zwar nicht ganz so aussagekräftig wie richtige Verkaufszahlen, aber ein Erfolg scheint das Spiel allemal zu sein. Aktive Division-Spieler zocken dem Publisher zufolge im Durchschnitt drei Stunden pro Tag.

Zugleich habe das Spiel den Rekord für den erfolgreichsten Launch einer Marke aufgestellt. Zuvor war Destiny der Rekordhalter, davor wiederum Watch Dogs und Assassin's Creed.

Zufrieden ist man auch mit Far Cry Primal. Konkrete Zahlen nannte man zwar auch hier nicht, aber spricht von rekordbrechenden Verkäufen für ein Spiel, das im Februar veröffentlicht wurde.

Alles in allem haben sowohl The Division als auch Far Cry Primal nach Angaben von Ubisoft-Chef Yves Guillemot die „Erwartungen übertroffen".

Im gesamten Geschäftsjahr des Publishers lag der Umsatz bei 1,39 Milliarden Euro, ein Rückgang um 4,8 Prozent. Dennoch lag man damit über den prognostizierten 1,36 Milliarden.

Hier geht es zum Doom Test

Bis zum 31. März 2017 will Ubisoft fünf Triple-A-Titel veröffentlichen, darunter Watch Dogs 2, Ghost Recon: Wildlands, South Park: The Fractured But Whole und For Honor.

Eine neue Marke zählt ebenfalls dazu, sie wird auf der E3 vorgestellt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (17)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (17)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading