Nintendos NX 'ist weder ein Nachfolger der Wii U noch des 3DS'

Eine neue Art zu spielen.

Mit seiner kommenden NX-Hardware will euch Nintendo „eine neue Art zu spielen" bieten.

1

Gegenüber The Asahi Shimbun äußerte sich Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima (Übersetzung via NeoGAF) unter anderem kurz zur neuen Konsole.

„Es ist etwas sehr Neues. Die Hardware, das Software-Line-up. Alles davon ist etwas, was ich selbst gerne zum ersten Mal spielen möchte."

Nach der Veröffentlichung der NX werde sich Kimishima zufolge das Wii-U-Geschäft verlangsamen. Aber: „Die NX ist weder ein Nachfolger der Wii U noch des 3DS."

„Es ist eine neue Art zu spielen. Ich glaube, sie wird einen größeren Effekt haben als die Wii U, aber ich sehe sich nicht als puren Ersatz für die Wii U".

Vor seinem Tod hatte bereits Satoru Iwata betont, dass man bei Nintendo immer darüber nachdenke, wie man die Spieler überraschen könne.

Hier geht es zum Doom Test

Man kann also durchaus gespannt sein, was Nintendo sich für die NX ausgedacht hat.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (16)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (16)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading