Neuer Patch für The Witcher 3 in Arbeit

Soll die 'größten Probleme' beseitigen.

CD Projekt Red arbeitet an einem neuen Patch für The Witcher 3.

1

Nach der Veröffentlichung der Erweiterung Blood and Wine gab es Berichte von Spielern über Probleme mit dem Hauptspiel und mit dem neuen Inhalt.

Eines dieser Probleme hat mit dem Anvisieren von Feinden zu tun, was bei bestimmten Gegnern manchmal scheinbar zufällig nicht funktioniert. Andere berichten von Schwierigkeiten beim Abschluss spezifischer Missionen und Performance-Problemen.

Community-Manager Marcin Momot bestätigte auf Twitter, dass bereits an einem Patch gearbeitet wird, der die „größten Probleme" beseitigen soll. Näher ins Detail ging er aber nicht wirklich, obwohl auf jeden Fall die Probleme mit dem Anvisieren dazu zählen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading