Mojang hat Update 1.10 für die PC-Version von Minecraft veröffentlicht.

Dieser ergänzt das Spiel unter anderem um Eisbären und Wüsten als neue Klimazone.

1

Neu ist außerdem der Structure Block. Damit könnt ihr Vorlagen für Gebäude abspeichern und sie dynamisch platzieren. Ihr findet diesen technischen Block jedoch nicht in den Menüs und er ist auf Spieler beschränkt, die im Creative-Modus Admin sind.

Die kompletten Patch Notes lest ihr nachfolgend:

  • Many bug fixes
  • Added Polar Bear
  • Added Husk and Stray
  • An auto-jump option
  • Improvements to some commands
  • Structure blocks for custom maps
  • Underground fossils made from bone blocks
  • Added Magma Block
  • Added Nether Wart Block and Red Nether Bricks
  • Some huge mushrooms can be even larger
  • A rare chance to find lonely trees in plains
  • Find abandoned mineshafts filled with gold in mesa biomes
  • Villages generate better paths between the buildings
  • More variations of villages, based on the biomes they are built in
  • Endermen have been spotted in the Nether
  • Removed Herobrine

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs