E3 2016: Prey 2 ist zurück und wird von Arkane Austin entwickelt

Und nennt es bitte einfach nur Prey.

Prey 2 ist zurück und es heißt nur Prey. Jetzt hat der Entwickler von Dishonored, Arkane Austin, die Verantwortung für das Projekt.

Das Spiel wurde auf Bethesdas E3-Showcase von Arkanes Raphael Colantonio angekündigt. Es spielt im Jahr 2032 und ihr seid auf einer Raumstation direkt und mittendrin in einem mysteriösen Experiment. Die Station wurde von Aliens überrannt und ihr müsst euch auf Waffen, Schläue und Super-Fähigkeiten verlassen, um zu überleben.

Die lang erwartete Fortsetzung was ursprünglich bei bei Human Head in der Entwicklung. Es tauchte kurz auf und zwar im Rahmen der E3 2011 und wurde in 2014 offiziell für beerdigt erklärt.

Prey soll nächstes Jahr für PC, PS4 und Xbox One erscheinen und mehr Infos soll es auf der QuakeCon geben.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading