Update (16.06.2016): Bei den beiden Projekten, die Bethesda vor einem The Elder Scrolls 6 geplant hat, handelt es sich nicht um DLCs oder ähnliches, wie Bethesdas Pete Hines nun nochmals betont hat.

“Er [Todd Howard] hat gesagt, dass er zwei andere Projekte hat. Ich möchte die Leute nur wissen lassen, dass wir nicht einfach nur einen DLC veröffentlichen und dann einen weiteren, wir spielen ihnen nichts vor.“

“Die Leute sollen verstehen, dass wir hier über große Spiele wie Skyrim, Fallout 4 oder Fallout 3 sprechen. Und die passieren nicht einfach so“, so Hines.

1

Nähere Infos dazu liegen nicht vor. Klar ist aber: Bis The Elder Scrolls 6 erscheint, wird es noch eine Weile dauern.

Originalmeldung (14.06.2016): In nächster Zeit solltet ihr nicht mit The Elder Scrolls 6 rechnen.

Wie Bethesdas Todd Howard bestätigt hat, hat man noch „zwei Großprojekte" geplant, bevor ihr eine Skyrim-Fortsetzung sehen werdet.

„Todd bestätigt gegenüber @geoffkeighley, dass sein Studio zwei andere Großprojekte geplant hat, bevor wir ein TES 6 sehen werden", schreibt Bethesdas Pete Hines auf Twitter.

Elder-Scrolls-Fans müssen also geduldig sein und können sich in der Zwischenzeit mit der Special Edition von The Elder Scrolls 5: Skyrim beschäftigen. Oder mit The Elder Scrolls Online.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.