E3 2016: Bei Nintendos NX geht es um die Spiele, nicht um Teraflops

Kein technologisches Wettrüsten.

Bei Microsofts Project Scorpio und Sonys PlayStation 4 Neo wird gerne mit Angaben zu Teraflops herumgeworfen, doch Nintendo hält sich hier zurück und legt den Fokus hauptsächlich auf die Spiele.

1

„Für uns geht es nicht um die Spezifikationen, nicht um Teraflops, nicht um die Pferdestärken eines bestimmten Systems. Uns geht es um den Content", sagt Nintendo of Americas Reggie Fils-Aime im Gespräch mit Bloomberg.

„Wir konzentrieren uns darauf, in Zukunft unsere beste Unterhaltung auf die Wii U und NX zu bringen. Was auch immer Microsoft und Sony tun, wenn sie über ihre neuen Systeme sprechen, sie können diesen Kampf unter sich austragen."

Wann Nintendo weitere Details zur NX nennt, ist derzeit nicht bekannt. Auf den Markt kommen soll sie im März 2017.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (23)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (23)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading