Kickstarter-Kampagne zu Fable Fortune eingestellt

Dennoch hat man Geld für eine Closed Beta auf Steam bekommen.

Die Kickstarter-Kampagne zum Kartenspiel Fable Fortune wurde eingestellt, für das Projekt bedeutet das aber nicht das Ende.

1

Bislang hatte man lediglich 58.852 Pfund des angestrebten Ziels von 250.000 Pfund erreicht.

Wie die Entwickler in einem Kickstarter-Update mitteilen, konnte man sich unabhängig davon eine zusätzliche Finanzierung sichern, die neben den persönlichen Investitionen der Entwickler dafür ausreicht, das Spiel weiterzuentwickeln. Von wem diese zusätzliche Finanzierung kommt, ist nicht bekannt.

Jedenfalls konzentriert man sich derzeit auf die Entwicklung einer Closed Beta. Die Alpha-Version bleibt weiterhin erhältlich und Kickstarter-Backer mit Zugang dazu erhalten auch Zugang zur Closed Beta. Hier könnt ihr euch dafür anmelden.

Gegründet wurde das Entwicklerstudio Flaming Fowl von ehemaligen Lionhead-Mitarbeitern nach der Schließung des Studios. Wenn ihr mehr über die Geschichte von Lionhead wissen wollt, solltet ihr euch unseren Artikel zum Aufstieg und Fall von Lionhead nicht entgehen lassen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading