Die japanische J1 League ist in FIFA 17 mit dabei

Alle 18 Teams sind vertreten.

Electronic Arts hat bekannt gegeben, dass die japanische J1 League in FIFA 17 mit dabei ist.

1

Dem Publisher zufolge ist die J1 League eine der meistgesehenen Ligen in Asien und wurde von den Fans oftmals als Neuzugang gewünscht.

Vertreten sind alle 18 Mannschaften mit Logos, Trikots und Spielern, ebenso könnt ihr im Stadion in Suita spielen, dem Heimatstadion von Gamba Osaka.

Die Inhalte der J1 League sind in Ultimate Team und anderen Modi verfügbar.

FIFA 17 erscheint am 29. September 2016 für PC, Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 sowie PlayStation 3 und ist als Standard Edition, Steelbook Edition, Deluxe Edition und Deluxe Edition inkl. Steelbook vorbestellbar.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading