Warum Nintendo derzeit nichts zur NX-Konsole sagt

'Es gibt da eine Idee, an der wir arbeiten.'

Nintendo-Fans warten bereits ungeduldig darauf, dass das Unternehmen erste konkrete Details zu seiner neuen NX-Konsole nennt.

1

Aber laut Shigeru Miyamoto gibt es einen guten Grund dafür, warum man derzeit noch nichts sagt.

„Was die NX betrifft, gibt es da eine Idee, an der wir arbeiten", sagte er auf der E3 2016 gegenüber der Associated Press.

„Aus diesem Grund können wir zum jetzigen Zeitpunkt nichts darüber sagen."

Den Kommentar gab er ab, als er zu Microsofts Project Scorpio und Sonys PlayStation Neo befragt wurde, allerdings wollte er sich zu den Plänen anderer Unternehmen nicht äußern.

„Wenn es nur darum ginge, den technischen Fortschritten zu folgen, würden diese Dinge sehr viel schneller erscheinen", so Miyamoto.

Zuvor hatte das Unternehmen betont, dass es bei der NX um Spiele geht und nicht um Teraflops. Ebenso glaubt man, dass VR derzeit noch nicht bereit für die breite Masse ist.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (57)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (57)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading