Nintendo stoppt eine Kickstarter-Kampagne für ein NES-Artbook

Wegen Verstößen gegen das Urheberrecht.

Nintendo hat eine Kickstarter-Kampagne für ein NES-Artbook gestoppt.

1

Das NES Visual Compendium von Bitmap Books traf es rund einen Tag vor dem erfolgreichen Abschluss der Kampagne.

Auf der Kickstarter-Seite ist die Begründung für den Stopp der Kampagne zu lesen.

Nintendo argumentiert damit, dass die Macher des Buchs damit gegen das Urheberrecht verstoßen. Als Beispiele dafür nennt man unter anderem Super Mario Bros, The Legend of Zelda, Excitebike, Duck Hunt, Metroid oder Donkey Kong.

„Dieses Kickstarter-Projekt verwendet, wie oben erwähnt, unrechtmäßig das Copyright von Nintendo", heißt es. Die Beschreibung des Buchs sagt, dass es 'hauptsächlich visuell' ist und die Kampagne zeigt Seiten des Buchs, die einzig aus großen Screenshots bestehen, die direkt aus Nintendos Videospielen stammen."

Außerdem wollte man eine modifizierte Version von Nintendos Gütesiegel verwenden, das ebenfalls urheberrechtlich geschützt ist.

„Diese Verwendung von Nintendos geistigem Eigentum könnte Kickstarter-Backer fälschlicherweise glauben lassen, dass dieses Projekt von Nintendo unterstützt oder lizenziert wurde, was aber nicht der Fall ist."

Wie es hier weitergeht, bleibt abzuwarten. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass die Chancen für die Macher des Buchs eher schlecht stehen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading