Neues Entwicklervideo zu Kingdom Come: Deliverance veröffentlicht

Rüstung und Rollenspiel.

Die Warhorse Studios haben heute ein neues Entwicklervideo zu Kingdom Come: Deliverance veröffentlicht.

1

Darin spricht man über das RPG-System, Rüstung, Itemqualität und Survival-Elemente.

Mit dem RPG-System könnt ihr euren Spielstil auf eure Wünsche abstimmen, zum Beispiel über das Reden eure diplomatischen Fähigkeiten trainieren, mit Stealth-Skills leise unterwegs sein oder euch auf den Kampf fokussieren.

Verbessern könnt ihr euch darin nur, wenn ihr die Skills aktiv benutzt oder die jeweiligen Trainer besucht. Was auch immer ihr tut, hat jedoch Einfluss auf euren Ruf und ihr müsst mit den Konsequenzen leben.

Was die Rüstung anbelangt, bietet das Spiel 16 verschiedene Slots für Rüstungsteile sowie vier Slots für Waffen.

Sechs Slots entfallen auf den Körper, jeweils vier auf Beine und Kopf und zwei könnt ihr für Schmuck verwenden, zum Beispiel Ringe. Die Waffen-Slots umfassen wiederum Waffe, Schild, Bogen und Pfeile.

Verschiedene Materialien sollen sich dabei besser zur Verteidigung gegen bestimmte Arten von Angriffen eignen. Ebenso ist es möglich, verschiedene Materialien zu kombinieren, um ihre Schwachpunkte auszugleichen.

Das Spiel berechnet dabei die genaue Position jedes Treffers, ebenso nimmt die Ausrüstung Schaden, weswegen es wichtig ist, sie zu pflegen und in gutem Zustand zu halten.

Kümmert ihr euch nicht darum, können Waffen und Rüstung zerstört werden. Wunden lassen sich wiederum nur mit Medizin, Bandagen, Nahrung und Schlaf heilen. Ein Mangel an Nahrung oder Schlaf schränkt eure Vitalität und Kampfstärke ein, letzten Endes kann es zum Tod führen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading