Release-Monat von Event[0] bestätigt

2001 trifft Firewatch.

Ocelot Society werkelt derzeit an dem Projekt Event[0], in dem ihr einen gestrandeten Astronauten spielt, der mit einer KI namens Kaizen interagieren muss, um zur Erde zurückkehren zu können.

1

Ähnlich wie bei Firewatch konzentriert sich das Abenteuer darauf, dass ihr Gespräche mit dieser KI führt, die an HAL aus 2001 erinnert. Außerdem müsst ihr eure Fragen, die ihr stellen wollt, manuell eingeben, denn vorgegebene Dialogbäume gibt es nicht.

Davon abgesehen erkundet ihr nach Lust und Laune 3D-Umgebungen, sammelt Informationen und löst Hacking-Rätsel.

„Kaizen kann über zwei Millionen Dialogzeilen prozedural generieren und die KI hat eine starke, von Menschen beeinflusste Persönlichkeit. Spieler kommunizieren, indem sie Nachrichten in einen Computer eingeben und Kaizen darauf antwortet", heißt es.

„Wie in jeder Beziehung kann es Dankbarkeit, Enttäuschung oder Eifersucht geben. Abhängig von seiner Stimmung reagiert Kaizen unterschiedlich."

Finanziert wird das Projekt von der französischen Filmförderungsbehörde CNC und dem Indie Fund, der bereits Projekte wie Her Story, Armello, Monoco, Dear Esther oder That Dragon, Cancer unterstützt hat.

Erscheinen soll Event[0] im September für PC und Mac.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading