Pokémon Go - Raschelndes Gras und Fußspuren - das steckt dahinter

Das steckt hinter den raschelnden Grasbüscheln und den Fußspuren. 

ACHTUNG: Ende Juli 16 erschien ein Patch für Pokémon Go, der dafür sorgt, dass die Fußspuren kein Hinweis auf die Entfernung mehr sind. Es sind immer drei Fußspuren, das ist KEIN Bug.

Es kann sein, dass das später in einem weiteren Patch geändert wird, aber derzeit sind die Fußspuren-Hinweise unten leider nicht mehr gültig.

Auf der Pirsch nach Pokémon sind euch sicher schon einmal die raschelnden Blätter und die Fußspuren aufgefallen, die regelmäßig an verschiedenen Stellen auf der Karte auftauchen. Falls ihr euch die Frage stellt, was die Blätter und Spuren zu bedeuten haben: Beides soll euch dabei helfen, wilde Pokémon zu finden. Wie ihr diese Hinweise deuten sollt, erklären wir euch Nachfolgend.

Was bedeutet das raschelnde Gras?

Seht ihr auf eurer Karte einen Grasbüschel auftauschen, bedeutet dass, das ihr dort eine höhere Chance habt, auf ein wildes Pokémon zu stoßen. Ihr müsst dann nur zur verzeichneten Stelle marschieren und euch dort ein paar Meter bewegen - mit Glück scheucht ihr ein Taschenmonster auf und könnt es einsacken. Die Betonung bei dem Ganzen liegt hier klar auf „Chance" - es bedeutet nicht, dass ihr an mit Grasbüscheln markierten Stellen garantiert auf ein Pokémon trefft. Nachgucken lohnt sich in der Regel aber trotzdem, da sich der Aufwand stark in Grenzen hält, dafür aber ein schnell gefangenes Pokémon herausspringen kann. Wollt ihr eure Chancen noch weiter verbessern, solltet ihr gezielt nach Örtlichkeiten suchen, an denen gleich mehrere Grasbüschel verzeichnet sind.

Das könnte dich auch interessieren

Pokémon Go - Legendäre Pokémon: So könnt ihr Mewtu und Co. fangen

Pokémon Go - Regionale Pokémon: Wie man Kangama, Tauros, Pantimos, Porenta, Skaraborn und Corasonn fangen kann

Pokémon Go - Gen 3 Pokémon: Alles über die 135 Monster und ihre Werte

Pokémon Go - Seltene und epische Pokémon finden (Gen 2 und 1)

Pokémon Go Map - Karten für Raids und Arenen (Deutschland, Berlin und mehr)

Pokémon Go - Fundorte und Biome der Pokémon (Gen 2 und 1)

Pokémon Go - Shiny-Pokémon: Shiny-Karpador und rotes Garados fangen, Wissenswertes über schillernde Pokémon

Pokémon Go - Icognito fangen: Wie ihr das seltene Alphabet-Pokémon findet

Pokémon Go - Ditto fangen: So findet ihr den Formwandler

Pokémon Go Eier Liste: Seltenheit, km, Ei-Tricks zum schnellen ausbrüten

Was bedeuten die Fußspuren?

Die Fußspuren in Pokémon Go helfen euch zusammen mit der Anzeige „In der Nähe" dabei, wilde Pokémon leichter zu finden und zu fangen. Während euch die Fußspuren einen Hinweis darauf geben, wie groß die Entfernung zu den Pokémon in eurer näheren Umgebung ist, verrät euch die Anzeige „In der Nähe", welche Pokémon sich in eurem Umfeld aufhalten. Wenn ihr das System erst einmal richtig verstanden habt, könnt ihr damit leicht und gezielt spezifische Pokémon suchen und einfangen. Und so funktioniert das Ganze:

In_der_Naehe

Nachdem ihr Pokémon Go gestartet habt, seht ihr auf der rechten Seite (neben dem Pokéball) eine kleine graue Leiste, die euch ein paar Pokémon zeigt. Klickt auf diese Leiste, und das Fenster „In der Nähe" öffnet sich. Je nachdem, wie viele Pokémon sich in eurer Umgebung aufhalten, werden mal mehr mal weniger der Taschenmonster im Fenster „In der Nähe" angezeigt. Zudem werden euch Pokémon, die ihr bereits kennt (die in eurem PokéDex verzeichnet sind) vollständig und in Farbe angezeigt. Kennt ihr ein Pokémon noch nicht, seht ihr es nur ausgegraut und dessen Umrisse.

Unterhalb jedes Pokémons im Fenster „In der Nähe" werden euch entweder null (kein), ein, zwei oder drei Fußspuren angezeigt. Wie bereits erwähnt verraten euch die Pfotenabdrücke die Entfernung zu dem jeweiligen Pokémon - je mehr Spuren, desto weiter Entfernt ist es. Auch wenn es noch keine offizielle Aussage zu den Entfernungen gibt, entspricht jeder Abdruck rund 100 Metern. Daraus ergibt sich:

- Drei Fußabdrücke: Das Pokémon hält sich im Umkreis von 300 Metern auf. Mit einem Klick auf das Pokémon kann danach gesucht werden. Nutzt das raschelnde Gras als zusätzliche Hilfe.

- Zwei Fußabdrücke: Das Pokémon hält sich im Umkreis von 200 Metern auf. Mit einem Klick kann es aufgedeckt werden.

- Ein Fußabdruck: Das Pokémon hält sich im Umkreis von 100 Metern auf.

- Kein Fußabdruck: Das Pokémon befindet sich in unmittelbarer Nähe und ist so gut wie aufgespürt. In der Regel bekommt ihr es auch dann auch direkt auf dem Bildschirm zu sehen. Wenn nicht, macht noch ein paar Schritte.

Zurück zu Pokémon Go: Pokémon finden, fangen und ausbrüten - So füllt ihr euren Pokédex

Zurück zu Pokémon Go Tipps und Tricks - Der große Guide

Fußspuren Bug: Das ist es und was hilft

Übrigens: Es gibt einen Bug in Pokémon Go, bei dem euch immer drei Fußspuren angezeigt werden, selbst wenn ihr direkt vor dem Taschenmonster steht. Mehr zu möglichen Bugs erfahrt ihr auf der Seite: Pokémon Go - Server, Fehler, Probleme und Lösungen.

Kurz gesagt ist bei immerwährenden drei Fußspuren schlicht der Server an am anderen Ende, der überlastet zu sein scheint und deshalb eure Position nicht richtig aktualisiert, egal ob ihr euch nähert oder nicht. An dieser Stelle hilft leider nicht viel außer die Fußspuren für den Moment Fußspuren sein zu lassen und sich um andere Dinge zu kümmern. Wählt euch etwas später wieder ein und schaut, ob es besser läuft.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading