Das von Epic entwickelte Gears of War ist nicht mehr indiziert.

1

Die BPjM hat den Third-Person-Shooter vorzeitig vom Index gestrichen, wodurch das Spiel nun auch in Deutschland verkauft werden kann (via Schnittberichte).

Ursprünglich sollte das Spiel bereits 2006 in Deutschland veröffentlicht werden, allerdings verweigerte die USK der ungeschnittenen Fassung damals die Freigabe und das Studio wollte keine Kürzungen vornehmen.

Im November 2006 landete die EU-Version vorzeitig auf Liste A, zwei Monate später wurde die Indizierung bestätigt. Seit letztem Jahr ist Gears of War auch als Ultimate Edition für die Xbox One und den PC erhältlich.

Anzeige

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.