Puzzle-Platformer Hue erscheint für PS4 und Vita

Färbt eure Umgebung ein, um Rätsel zu lösen.

Der reizend aussehende Puzzle-Platformer Hue erscheint auch für PS4 und Vita, wie die Entwickler bekanntgeben.

1

Wer noch nichts davon gehört hat, muss sich nur einen kurzen Clip ansehen und hat sofort eine Vorstellung, worum es geht. Grundsätzlich aufgebaut wie ein x-beliebiger Sidescroller, könnt ihr mithilfe eines Radialmenüs die Farbe des Hintergrunds und anderer Dinge ändern und so zum Beispiel Objekte derselben Kolorierung damit verschmelzen lassen.

So bringt man etwa eine an Ballons hängende Kiste zum Absturz, indem man dem Hintergrund dieselbe Farbe gibt wie den Ballons.

Gekoppelt an das Einsammeln von Fragmenten, die eure Möglichkeiten nach und nach erhöhen, ergeben sich so eine Menge Puzzles mit Schaltern, tödlichen Fallen und viel mehr Dingen, wie man sie in nicht ganz unähnlicher Form aus "großen" Indies à la Limbo oder Braid kennt.

Immerhin versprechen die Entwickler, dass die Spielfigur ertrinken, aufgespießt, zerschmettert oder von Lasern, äh, gelasert werden kann. Wenn das nichts ist...

Hue erscheint im nächsten Jahr, neben PS4 und Vita übrigens auch für PC und Xbox One.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading