Vor einigen Jahren legte man bei Microsoft noch großen Wert darauf, eigene TV-Inhalte zu produzieren, darunter eine von Steven Spielberg produzierte Halo-Serie.

1

Es dauerte nicht lange, bis das Unternehmen seine TV-Ambitionen wieder aufgab und sich vornehmlich auf Spiele konzentrierte, allerdings ist die Serie laut Xbox-Chef Phil Spencer noch nicht tot.

Schon vor einem Jahr hieß es, dass Showtime nach wie vor an der Serie arbeitet, viel mehr als das war damals aber nicht zu hören.

Und auch Spencer selbst hält sich dazu eher bedeckt und gab auf Twitter lediglich an, dass das Projekt „lebendig" sei.

Mehr als das ist nicht bekannt und Spencer ging anschließend auch nicht näher darauf ein, aber immerhin ist es ein kleines Lebenszeichen.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs