Rage und The Evil Within haben sich oft genug verkauft, um Fortsetzungen zu ermöglichen

Bestätigen will Bethesda jedoch nichts.

Wartet ihr auf eine Fortsetzung zu Rage oder The Evil Within?

1

Nun, zumindest haben sich beide oft genug verkauft, um eine Fortsetzung zu ermöglichen, wie Bethesdas Pete Hines im Gespräch mit Finder verraten hat.

„Ich kann nicht über unangekündigte Dinge sprechen oder darüber, was wir vielleicht tun und was nicht. Ich bringe mich nur immer in Schwierigkeiten, wenn ich das tue. [...] Ich werde also nicht bestätigen oder dementieren, ob wir vielleicht etwas tun oder nicht, da die Leute die falschen Schlussfolgerungen ziehen", sagt er.

„Ich glaube aber, dass sich sowohl The Evil Within als auch Rage gut genug verkauft haben, um Fortsetzungen machen zu können."

Schlussendlich sagt er: „Ich persönlich habe Rage geliebt und hatte beim Spielen eine Menge Spaß, aber wir haben derzeit eine Menge Sachen in der Pipeline, also müsst ihr einfach abwarten."

Rage wurde 2011 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 veröffentlicht, The Evil Within erschien 2014 für PC, Xbox One, PlayStation 4, PS3 und Xbox 360.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (18)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (18)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading