War Thunder: Die Beta für die Marinestreitkräfte startet noch 2016

Kämpft auf dem Wasser.

Gaijin hat bekannt gegeben, dass die Beta für die Marinestreitkräfte in War Thunder noch 2016 starten wird.

1

Damit könnt ihr dann künftig auch auf dem Wasser kämpfen: „Die Protagonisten des geschlossenen Betatests der Seeschlachten sind die namensgebenden 'Knights of the Sea', die 'Ritter der Meere'. Sie bestehen aus Schnell- und Torpedobooten, Artillerie- und Raketenträgern, den Schiffen der zahlreichen Küstenwachen und den vielseitig eingesetzten U-Jagdbooten. Gemeinsam machen sie das sogenannte 'kleine Seekontingent' aus, das auf allen maritimen Kriegsschauplätzen von allen Parteien des Zweiten Weltkriegs eingesetzt wurde", heißt es.

Wenn der Betatest beginnt, erhalten eingeladene Spieler und diejenigen, die eins von zwei Starter-Paketen kaufen, Zugang zu den Marinestreitkräften.

„Das erste Starter-Paket enthält das sowjetische Projekt 1124, ein gepanzertes Binnenschiff das mit dem Geschützturm des legendären T-34 und zwei 12,7mm Maschinengewehren ausgestattet ist, mit dem es effektiv andere Schiffe und tieffliegende Flugzeuge bekämpfen kann. Besondere Schlagkraft erhält das Boot allerdings durch den im Heck montierten M-13-M1-Raketenwerfer, der legendären Katyusha."

„Das zweite Starter-Paket enthält das berühmte US-amerikanische Torpedoboot PT-109 auf dem der spätere US-Präsident John F. Kennedy seinen Dienst verrichtete und heldenhafte Taten vollbrachte. Während eines Einsatzes wurde das Boot überraschend vom japanischen Zerstörer Amagiri gerammt und in zwei Hälften geteilt. Obwohl er eine ernste Rückenverletzung erlitt, blieb Leutnant Kennedy ruhig und traf kluge Entscheidungen, die das Leben von allen zehn überlebenden Mannschaftsmitgliedern retteten. In War Thunder agiert das Boot als schneller und sehr manövrierfähiger Schiffs-Jäger. Die vier Torpedos, von denen jeder fast 1.200 kg wiegt, sind perfekt dafür geeignet, große Seeziele effektiv zu bekämpfen. Beide Schiffe sind zum Start des geschlossenen Betatests verfügbar."

An Gaijins Stand in Halle 6 auf der gamescom könnt ihr die Seeschlachten bereits selbst ausprobieren.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading