No Man's Sky – Thamium-9, Gold, Aluminum, Kupfer, Nickel

No Man's Sky Tipps: Dafür braucht ihr die Elemente Thamium-9, Gold, Aluminium, Kupfer und Nickel und so bekommt ihr sie.

Weiter geht's mit ein paar weiteren der verbreiteteren Elemente aus No Man's Sky unendlichem Universum.

Thamium-9 (Th)

Ein ein frei erfundenes Isotop und eine Art potenteres Plutonium. Als ob es das gebraucht hätte.

Hier findet ihr es: Fast ausschließlich in Asteroiden. Thamium auf Planeten zu farmen macht keinen Sinn. Hier kommt es zwar auch vor, aber ebenso wie Nickel nur in einzeln herumstehenden roten Blumen zu 20 Einheiten.

Wird benutzt in: Zu allererst als Treibstoff für euren Impulsantrieb. Aber auch für viele Upgrades von Waffen oder der Triebwerke.

Gold (Au)

Ahh, der Stoff aus dem die Träume sind. Vor allem, wenn er so reichhaltig im Universum vorhanden ist, wie hier. Mit dem Abbau von Gold verbringt man gerade zu Beginn die eine oder andere Stunde, ob man will oder nicht.

Hier findet ihr es: Lustigerweise ragt es von kleinen Kristallen bis in haushohe, dickbäuchige Kristallformationen in den Himmel. Sieht natürlich golden aus und ist schon aus der Luft gut zu erkennen. Fliegt einfach eine Weile über einen Planeten. Sollte allerdings nicht mit Emeril verwechselt werden. Das sieht fast genau so aus, hat aber einen leichten Grünstich. Gold und Emeril kommen unserer Erfahrung nach übrigens selten auf denselben Planeten vor. Findet ihr also Emeril, setzt euch in euer Schiff und sucht auf dem nächsten Planeten weiter. Auch einige Asteroiden und feindliche Schiffe tragen Gold in sich. Hier ist das Vorkommen in der Regel aber kleiner, weshalb man im All selten Gold farmt.

Wird benutzt in: Vielen Crafting-Rezepten von potenten Waffenupgrades über Warpreaktor-Upgrades bis hinauf zur kostbaren Legierung Terumin hat Gold viele Einsatzbereiche. Vor allem aber bringt euch das kostbare Element in den ersten Spielstunden schnell zu Geld: Es ist zu Anfang das ergiebigste Handelselement.

Aluminium (Al)

Nicht so einfach zu finden, aber im Spiel wie auch im echten Leben ein unverzichtbares Element.

Hier findet ihr es: Auf Planeten in Höhlen oft in kleinen Kristallen zwischen Plutoniumansammlungen, manchmal aber auch in großen, bauchigen Formationen, die man schon aus dem Himmel sehen kann. Eben genau wie Gold, nur in einem weißlichen Silber. Auch als Fracht von Weltraum-Frachtern zu sehen. Ein Angriff auf einen Container eines solchen Großschiffs wirft schon schon mal etwas Alu ab.

Wird benutzt in: In Warp-Reaktor Upgrade Tau, im Gesundheitsmodul Theta für den Exo-Anzug und in vielen Waffenupgrades für Multi-Tool und Raumschiff.

Kupfer (Cu)

In der Realität werden Kupferleitungen häufig von Baustellen gestohlen. Zum Glück müsst ihr in No Man's Sky nicht zu derartigen Verzweiflungstaten schreiten.

Hier findet ihr es: Häufig als Substanz von Asteroiden - die großen, rötlichen, die zwischen den kleineren fliegen. Aber auch auf Planeten als große Gesteinsformationen, oft schon aus dem Himmel zu erkennen. Unterscheiden sich vom Heridium darin, dass es bräunlich-schwarz aussieht mit kupferfarbenen "Äderchen".

Wird benutzt in: Waffenupgrades und komplexeren Dingen wie dem Warp-Reaktor Sigma.

Weitere Tipps und Tricks zu No Man's Sky:

No Man's Sky - Die große Übersicht

No Man's Sky - Planeten mit wertvollen Ressourcen finden

No Man's Sky - Atlas-Pfad, Nada und Polo, Atlas-Pass V1, V2, V3, schnellster Weg ins Zentrum

No Man's Sky - Fundorte der Elemente, seltene Rohstoffe und Legierungen

No Man's Sky: Tiere und Kreaturen scannen und füttern

No Man's Sky - Tiere finden, scannen und füttern

No Man's Sky - Units schnell verdienen, Geld farmen und bessere Raumschiffe erhalten

No Man's Sky - Seltene Gegenstände und Items finden

Nickel (Ni)

Ich hätte nie gedacht, dass es so schwierig ist, an ein so langweiliges Metall wie Nickel zu kommen.

Hier findet ihr es: Auf Planeten nur schwer zu finden, in Formationen, die man schon mal mit Kupfer verwechseln kann. Am einfachsten findet sich Nickel aber als Bestandteil der großen Asteroiden im Weltraum. Auch gefütterte Tiere können schon mal einen Brocken Nickel für euch ausbuddeln.

Wird benutzt in: Allen möglichen Crafting-Rezepten und Waffenverbesserungen. Auch Warpreaktor Tau kommt nicht ohne aus.

Weiter mit No Man's Sky - Titan, Iridium, Chrysonit, Emeril, Platin

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel. test

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading