gamescom 2016: Private Matches und Clans für Destiny angekündigt

Selbst Turniere könnt ihr ausrichten.

Im Zuge eines Livestreams zur gamescom hat Bungie private Matches und Clans für Destiny angekündigt.

1

Ihr könnt dabei Spielmodus, Karte, Punktelimit, Zeitlimit, Licht-Level und Tageszeit bestimmen. Außerdem lässt man euch Casual- und kompetitive Matches hosten.

Jedes private Match findet im persönlichen Clubhaus der neuen Clans statt, sofern ihr denn einem angehört. Ein Clan ist aber keine Voraussetzung, um private Matches erstellen zu können.

Darüber hinaus lässt man Clans eigene Turniere ausrichten, um zu sehen, welcher Wächter der beste im jeweiligen Clan ist.

Eingeführt werden diese Features mit dem Verkaufsstart von Rise of Iron.

Im Handel erscheint Rise of Iron als Teil von Destiny: The Collection am 20. September für PlayStation 4 sowie Xbox One und ist hier vorbestellbar.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading