gamescom 2016: Details zu spielbaren Helden und dem Multiplayer-Modus von For Honor

Außerdem verrät man den Inhalt der Collector's Edition.

Ubisoft hat einige Details zu For Honor verraten, das unter anderem fünf verschiedene Multiplayer-Modi enthalten wird.

1

Jede der im Spiel enthaltenen Fraktionen verfügt dabei über die folgenden vier Helden-Typen:

  • Stoßtrupps sind gut ausbalancierte Helden, die über außerordentliche Angriffs- und Verteidigungsfähigkeiten verfügen und vielseitig einsetzbar sind.
  • Meuchler sind flinke und tödliche Charaktere, zudem sind sie großartige Duellanten mit einer sehr guten Offensive.
  • Die Schweren sind die widerstandsfähigsten Helden. Ihre Attacken sind langsam, aber sehr effektiv. Sie sind besonders gut dafür geeignet, eine Stellung zu verteidigen oder computergesteuerte Gegner zu vernichten.
  • Hybride sind aus verschiedenen Elementen und Charakteristiken der anderen Klassen zusammengesetzt. Es handelt sich um fortgeschrittene Charaktere, die ungewöhnliche Taktiken fördern.

Jeder Held verfügt über eigene Fähigkeiten, Waffen, Rüstungen und einen eigenen Kampfstil. Ebenso könnt ihr sie umfassend personalisieren.

„Der Fortschritt in For Honor ist bei jedem Helden unterschiedlich, bedingt durch ausgewählte Elemente, die auf die verschiedenen Spielverlaufsmodi bei PvE und PvP verteilt sind. Am Ende jeder Mehrspielerpartie und jeder Kampagnen-Mission bekommen die Spieler XP, durch die sie neue Kampffähigkeiten und neue visuelle Anpassungsmöglichkeiten freischalten können. Zudem können die Spieler Rüstungs- und Waffengegenstände auf dem Spielfeld sammeln. Diese Gegenstände haben bestimmte Eigenschaften, die es dem Spieler ermöglichen, den Gegenstand seinem Spielstil anzupassen, was eine gute Balance im Mehrspielermodus sicherstellt", heißt es.

Die Multiplayer-Modi im Spiel könnt ihr mit oder gegen andere Spieler sowie Bots auf geteiltem Bildschirm kooperativ auf den Konsolen spielen. Details zu den Varianten lest ihr im Anschluss.

  • Herrschaft ist ein 4-gegen-4 zielgerichteter Modus, in dem zwei Teams mit jeweils vier Spielern für die Kontrolle über das Schlachtfeld kämpfen. Dieser Modus beruht auf Fähigkeiten, Kommunikation und Teamwork.
  • Handgemenge 2-gegen-2: Jedes Zweierteam hat das Ziel, die zwei gegnerischen Helden zu töten, um die Runde zu gewinnen. Geschick, Achtsamkeit, Zusammenarbeit und die Fähigkeit, seine Umwelt zu seinem Vorteil zu nutzen, sind hier Schlüssel-Komponenten.
  • 1-gegen-1-Duelle lassen zwei Helden im Kampf um Leben und Tod gegeneinander antreten. Natürlich sind hier die eigenen Fähigkeiten ausschlaggebend, aber genau wie im Modus Handgemenge, können die Spieler auch hier ihre Umgebung zu ihrem Vorteil nutzen.
  • Geplänkel ist ein 4-gegen-4 Modus, der an klassische Team-Deathmatches erinnert. Kampffähigkeiten sind in diesem Modus der Schlüssel zum Erfolg, da die Spieler hier für ihr Team punkten, indem sie gegnerische Helden töten.
  • Vernichtung: In diesem 4-gegen-4 Modus gewinnt der letzte überlebende Spieler auf dem Schlachtfeld das Spiel für sein Team.
2

Weiterhin verriet man Einzelheiten zum Inhalt der Collector's Edition des Spiels. Details dazu lest ihr nachfolgend, Vorbesteller erhalten außerdem das Vermächtnis-Paket mit drei exklusiven Rüstungsdesigns.

  • Die For Honor Gold Edition: Das Grundspiel, das digitale Deluxe-Paket aus der Deluxe Edition und den Season-Pass
  • Eine exklusive Sammlerbox
  • Drei Kriegerhelme aus Metall im Maßstab 1:3 auf Holzständern. Sie repräsentieren die Fraktionen Ritter, Wikinger und die Samurai
  • Eine exklusive Lithographie
  • Den Original-Soundtrack des Spiels

For Honor erscheint am 14. Februar 2017 für PlayStation 4, Xbox One sowie PC und ist als Standard Edition oder Gold Edition vorbestellbar. Die Collector's Edition bekommt ihr exklusiv im Uplay-Shop.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading