Allison Road ist wieder in der Entwicklung

Zurück von den Toten.

Der spirituelle Silent-Hill-Nachfolger Allison Road, der im Juni eingestellt wurde, ist zurück von den Toten.

1

Gegenüber IGN bestätigte Allison-Road-Schöpfer Christian Kesler, dass die Entwicklung nach der Trennung von Entwickler Lilith und Publisher Team17 mit dem neuen Studio Far From Home, das Kesler zusammen mit seiner Frau gegründet hat, fortgesetzt wird.

„Ich bin wirklich sehr glücklich, ankündigen zu können, dass [Allison Road] fortgeführt wird. Es gab online eine Menge Unterstützung und einige Leute da draußen sind wirklich unglaublich nett", sagt er.

Allison Road begann als Solo-Projekt und den Prototyp des Spiels entwickelte Kesler in rund neun Monaten alleine.

„Für unseren Gameplay-Trailer habe ich an all den Modellen, Texturen, Shadern, der Beleuchtung und so weiter selbst gearbeitet. Glücklicherweise wurden viele der Mechaniken bereits in der vorherigen Entwicklungsphase implementiert, daher kann ich die Entwicklung bequem auf eigene Faust fortführen. Wenn ich an einen Punkt komme, an dem neue Features oder Mechaniken erforderlich sein sollten oder alte eine Anpassung benötigen, werde ich mich nach Unterstützung umsehen."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading