Neues Update für TransOcean 2: Rivals veröffentlicht

Mit neuen Features.

Astragon und Deck13 haben ein neues Update für TransOcean 2: Rivals veröffentlicht.

1

Damit erweitert man den Endlosmodus des Spiels um einige neue Optionen.

Ihr könnt künftig etwa Firmenverträge abschließen, wenn ihr eure Flotte effektiv einsetzen und eine große Menge an Fracht befördern wollt.

„Jeweils am Anfang eines Monats können die Spieler in einer Region, in der sie mindestens eine Zweigstelle besitzen, einen solchen Firmenvertrag mit einem dort ansässigen Unternehmen abschließen. Da im Rahmen dieser Vereinbarung eine große Menge an Gütern innerhalb einer festgelegten Zeit von A nach B befördert werden muss, sollte der Reeder auf jeden Fall mehrere Schiffe seiner Flotte für diesen Auftrag bereitstellen", heißt es.

Ihr könnt natürlich auch mehrere Firmenverträge gleichzeitig abschließen, wobei dann die ebenfalls neue Vollautomatisierung zum Zuge kommt. Damit lassen sich mehrere Firmenverträge miteinander koppeln und zu einer Handelsroute verknüpfen, die von euren Schiffen automatisch abgefahren wird.

„Sofern in einem der angelaufenen Häfen ein Reparaturdock beheimatet ist, können dort auch Schäden an den Schiffen ohne weiteres Zutun des Spielers behoben werden. So bleibt dem vielbeschäftigten Hochseelogistiker mehr Zeit für das Management seines Imperiums und die Optimierung seiner Routen."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading