Fallout 4: Bethesda will Mods 'so schnell wie menschenmöglich' auf die PS4 bringen

Woran es noch scheitert, ist unklar.

Noch immer warten PS4-Spieler auf den Mod-Support für Fallout 4.

1

Wie Bethesdas Pete Hines aktuell in einem Interview mit Metro angegeben hat, will man die Mods „so schnell wie menschenmöglich" auf die PS4 bringen.

„Ich kann nur sagen, dass es einen Evaluierungsprozess durchläuft und sobald dieser abgeschlossen ist und wir mehr Infos haben, teilen wir sie mit", sagt er.

„Es ist nicht so, dass wir uns entschieden hätten, es nicht zu tun, wir wollen die PS4-Mods absolut und so schnell wie menschenmöglich veröffentlichen."

Woran es bislang scheitert, verrät er allerdings nicht. Für die PS4-Spieler bleibt zu hoffen, dass man die Probleme, die derzeit vorhanden sind, vernünftig und zeitnah lösen kann.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading