Nach knapp 23 Jahren verlässt Blizzards Chris Metzen, Senior VP of Story and Franchise Development, das Entwicklerstudio im Alter von 42 Jahren.

1

Während seiner Karriere bei Blizzard erschuf er zusammen mit Bill Roper Diablo, war an WarCraft beteiligt (sowohl die Strategiespiele als auch das MMO), Lead Designer bei StarCraft und hatte später die Leitung über die Bereiche Story und Setting bei Overwatch.

Im offiziellen Forum verabschiedet sich Metzen von den Fans.

„Rund 23 Jahre lange hatte ich das Privileg, mit einigen der hellsten und kreativsten Köpfe der Industrie Welten formen und Spiele entwickeln zu können. Ich ging Seite an Seite mit Giganten (und stand auch auf einigen gigantischen Schultern). Kurz gesagt: Ich hatte die Zeit meines Lebens", schreibt er.

„Ich danke euch dafür, dass ich ein besonderer Teil eurer Community sein durfte. Dafür, dass ich zu euch gehören durfte. Wir haben unzählige Abenteuer geteilt und ich war immer überwältigt und begeistert von eurer Leidenschaft für unsere Spiele und eure Hingabe euch selbst gegenüber. Danke für all die Umarmungen, lächelnden Gesichter, Händedrücke und Geschichten auf der BlizzCon, die ich über die Jahre mitbekommen habe. Ihr werdet nie wissen, wie sehr ihr alle mein Herz berührt und mich dazu inspiriert habt, alles für diese Arbeit zu geben."

Erwartet nicht, Metzen demnächst bei einem neuen Unternehmen oder bei Kickstarter zu sehen. Er will sich erst mal seiner Familie widmen.

„Ich konzentriere mich auf die eine Sache, die mir auf dieser Welt am meisten bedeutet - meine Familie. Sie sind der Mittelpunkt meines Lebens und die Quelle meiner tiefsten Freude und Inspiration. Zusätzlich zu unseren zwei kleinen Kindern haben wir kürzlich ein neues Baby in unserer Familie begrüßt! Zuhause bei all ihnen zu sein, Zeit und Raum zu haben, um wirklich zu leben, meine Frau mit all meiner Kraft zu lieben, das ist nun meine Karriere."

Anzeige

In diesem Artikel genannte Spiele

Diablo

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (7)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte