Recore: Update soll kürzere Ladezeiten bringen

Erscheint noch diese Woche.

Das Action-Adventure Recore erschien letzte Woche ohne das umwerfende Echo, das man sich für ein an sich sympathisch aussehendes Spiel wie dieses gewünscht hätte.

1

Leider kam es stattdessen mit spielerischen Längen und Ladezeiten zum regelmäßigen Kaffeekochen, und das bei jedem Gebietsübergang. Zumindest Letzteres kann gefixt werden und Microsoft ist fleißig dabei, dies zu tun.

Auf der offiziellen Recore-Seite heißt es in einer Mitteilung, dass noch in dieser Woche ein Update für die Xbox-One-Version aufgespielt werden soll, das in dieser Hinsicht nachbessert und die Ladezeiten verkürzt.

"Beachtet, dass einige Areale weiterhin länger als erwartet zum Laden benötigen, weil es größere Zonen sind", heißt es weiterhin. "Aber wir hoffen, dass dieses Update eure allgemeine Erfahrung beim Reisen durch Far Eden verbessert."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading