Ubisoft eröffnet eigenen Buchverlag

Erstes Projekt wird ein Assassin's-Creed-Roman.

Ubisoft hat einen eigenen Buchverlag gegründet: Ubisoft Publishing.

1

In der Vergangenheit arbeitete das französische Studio mit Partnern wie Titan Comics, Scholastic und Penguin Random House, um schriftliche Erzeugnisse unters Volk zu bringen.

Das wird weiterhin in Zusammenarbeit mit den genannten Partnern geschehen, mit Ubisoft Publishing als zweitem Stützbein.

"Wir werden weiterhin mit den Besten im Buchverlagswesen zusammenarbeiten, während wir unsere eigenen Publishing-Erfahrungen sammeln", heißt es von Ubisofts Laurent Detoc.

Das erste Projekt, das sich Ubisoft Publishing vornimmt, ist Assassin's Creed: Heresy, ein neuer Roman zur Spielreihe.

"Mit diesem Team behalten wir die kreative Kontrolle, vom anfänglichen Konzept zum Druck, der Auswahl der Autoren, mit denen wir arbeiten, Artwork [...]", meint Detoc.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading