FIFA 17 Ultimate Team - Spieler anpassen, Verträge verlängern und Leihspieler

Individualisiert eure Mannschaft und bindet sie langfristig an euch.

Ihr wollt einen Spieler unbedingt haben, aber er passt eigentlich nicht so recht in euer Team? Kein Problem, denn ihr könnt Positionen anpassen. Darüber hinaus solltet ihr Verträge verlängern und könnt Leihspieler nutzen, die euch wirklich weiterhelfen. Auf dieser Seite verraten wir euch alles dazu.

Spielermodifikationen und Verträge

Jeder einzelne Spieler hat seine ganz eigene Lieblingsposition, auf der er am effektivsten ist und auf der ihr ihn auch spielen lassen solltet. Aber es gibt eine Möglichkeit, das alles anzupassen, nämlich durch Modifikationskarten, die ihr zum Beispiel auf dem Transfermarkt kaufen könnt.

Diese ermöglichen es euch, die Lieblingsposition von Spielern anzupassen. Ist die Lieblingsposition von einem eurer Wunschspieler also schon besetzt, könnt ihr ihn auf diese Art und Weise womöglich doch noch im Team unterbringen. Haltet daher die Augen nach entsprechenden Karten offen.

Stadion-Sound gefällig? Gönnt euch das SoundBlaster X5 Tournament Headset! (Amazon.de):

Creative Sound BlasterX H5 Tournament Edition

Darüber hinaus bleibt jeder Spieler nur für eine gewisse Zahl an Spielen einsatzbereit, denn danach läuft sein Vertrag erst mal aus - mit jedem Spiel reduziert sich die Vertragsdauer um eins. Sind keine Spiele mehr übrig, müsst ihr mit den entsprechenden Vertragskarten den Vertrag verlängern, damit der Spieler weiter für euch auf dem Platz aktiv sein kann. Entsprechende Karten findet ihr in Sets und auf dem Transfermarkt.

Mit dem rechten Stick schaltet ihr in der Mannschaftsaufstellung die Attribute eurer Spieler durch und könnt dabei auch sehen, wie lange jeweils ihre Verträge noch laufen.

Es gibt jeweils eigene Vertragskarten für die Stufen Bronze, Silber und Gold, aber preislich gibt es hierbei auf dem Transfermarkt keine großen Unterschiede. Ihr könntet also auch Gold-Verträge kaufen und sie für eure Bronze- und Silber-Spieler einsetzen. Das hat den Vorteil, dass dadurch ihr Vertrag gegenüber Bronze- und Silber-Karten deutlich länger verlängert wird.

Auf der Suche nach Vertragskarten empfiehlt es sich, den Transfermarkt nicht unbedingt zur Prime Time zu durchstöbern, da dann die meisten Spieler online sind und eure Gebote leicht überboten werden können. Ihr könnt auch die Web- oder Companion-App für FIFA 17 verwenden, um unterwegs alles im Blick zu haben.

Spieler ohne Vertrag könnt ihr bei Bedarf erst mal in die Reserve schieben, sofern ihr ihren Vertrag nicht sofort verlängern möchtet oder könnt. Außerdem könnt ihr so natürlich Spieler für wichtige Einsätze schonen, denn die Vertragsdauer wird nur reduziert, wenn sie während eines Matches tatsächlich auf dem Platz stehen.

Die Einwechselspieler behalten ihre Vertragsdauer, sofern ihr sie nicht einsetzt. Überlegt euch also gut, ob ihr Spieler wirklich einwechseln möchtet. Ihr solltet das eigentlich nur im Notfall tun, etwa bei einer Verletzung, denn einen Spieler für die letzten fünf Minuten zu bringen, ist eher Verschwendung.

Weitere Tipps und Tricks zu FIFA 17:

FIFA 17 Tipps und Tricks - Die große Übersicht

FIFA 17 Ultimate Team - Tipps und Tricks: Team aufbauen, Coins bekommen, auf dem Transfermarkt handeln

FIFA 17 Ultimate Team - Einsteiger-Tipps für den Start

FIFA 17 Ultimate Team - Perfekte Aufstellung, gute Teamchemie und Fitness

FIFA 17 Ultimate Team - Coins (Münzen) verdienen

FIFA 17 Ultimate Team - Richtig und clever auf dem Transfermarkt handeln, mehr Coins bekommen

FIFA 17 Ultimate Team - Dream Squad zusammenstellen und Mannschaft im Draft Mode aufstellen

FIFA 17 Ultimate Team - Die besten Chemiestile für jede Position und was sie bewirken

Leihspieler als kostengünstige Unterstützung

Als lohnende und günstige Unterstützung könnt ihr auf einige Leihspieler für den Ultimate-Team-Modus zurückgreifen. Diese kosten euch keinerlei Münzen, aber sind dann eben nur für einen begrenzten Zeitraum nutzbar.

Eine Vertragsverlängerung ist dementsprechend nicht möglich, also hebt euch die Leihspieler für besondere Gelegenheiten auf, etwa für wichtige Spiele in Turnieren, in einer Saison oder in Online-Matches.

Manchmal muss es das Original sein! Geht mal wieder Fußball spielen, mit einem echten Ball! (Amazon.de):

adidas offizieller Dfl Fußball der Bundesliga

Nach Ablauf ihrer Vertragsdauer verlassen sie euer Team wieder. Manche Leihspieler könnt ihr als Belohnung erhalten, andere lassen sich nur über den EA Football Club freischalten. Je höher euer Level im Football Club ist, desto besser fallen die ausleihbaren Spieler aus.

Ihre Qualität hat allerdings auch direkten Einfluss auf die Leihdauer. Je besser der Leihspieler, desto geringer ist seine Vertragsdauer. Und wie bei allen Freischaltungen im Football Club könnt ihr die jeweiligen Optionen nur einmal nutzen, also nicht immer und immer wieder den gleichen Leihspieler ins Team holen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading