Hitman: Episode 5 "Freedom Fighters" ab heute zu haben

Erstmals mit vier Zielen.

Und es geht weiter mit Hitman. Heute erschien die fünfte Episode "Freedom Fighters" (was übrigens auch ein gefühlt in Vergessenheit geratenes Io-Spiel von 2003 ist) für PC, PS4 und Xbox One.

1

Entwickler Io Interactive verspricht den "bisher schwierigsten Auftrag", eine Infiltrationsmission auf einer Farm, die zum Trainingscamp einer Privatarmee umfunktioniert wurde.

Außerdem, so die Release-Anmerkungen, markiere Episode 5 einen Schlüsselpunkt der Handlung mit wichtigen Impulsen dahingehend, was vorher bereits passiert ist.

Das erste Mal in dieser ersten Staffel muss Agent 47 gleich vier Ziele ausschalten.

Episode 5 ist der vorletzte Schauplatz der ersten Staffel und erscheint mit einem unumgänglichen Update, das 5 bis 7 GB an Daten umfasst.

Das neue Hitman zeigte sich bisher von seiner besten Seite, wie der Test des eine Pariser Vernissage umfassenden Starter-Packs zeigt. Die zweite Episode bezeichnete ich sogar als "den vielleicht besten Hitman-Level der kompletten Reihe".

Eine Boxversion des Spiels, die alle Episoden der ersten Staffel umfasst, soll ab dem 31. Januar 2017 zu haben sein.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading