Call of Duty: Black Ops 3 - Modding-Tools veröffentlicht

Open-Beta startet heute für alle.

Nachdem die Modding-Tools für Call of Duty: Black Ops 3 in der Closed-Alpha monatelang getestet wurden, ist es an der Zeit dafür, dass alle einen Blick darauf werfen dürfen.

1

Wie Treyarch mitteilt, startet heute die Open-Beta für Modding- und Mapping-Tools am PC.

Man spricht der Community herzlichen Dank für die bisherige Teilnahme an der Alpha aus und stellt mit der Beta in Aussicht, noch besser auf Bugs reagieren und besseres Polishing vornehmen zu können.

Über die Steam-Bibliothek, wo Black-Ops-3-Besitzer nun den Eintrag "Call of Duty: Black Ops 3 - Mod Tools" finden, könnt ihr die entsprechenden Tools herunterladen. Sie belegen etwa 23 GB an Daten.

Weiterer Bestandteil der Beta ist ein Unranked-Server-Browser, der User mit erstellten Mods zum Zweck des Zusammenspiels miteinander verbindet. Die Unranked-Dedicated-Server-Dateien befinden sich immer noch in der Entwicklung.

Im Steam-Workshop könnt ihr euch durch die bereits von der Community erstellten Mods wühlen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading